5 Wege, wie du die Aufmerksamkeit von Recruitern auf dich ziehst

5 Wege, wie du die Aufmerksamkeit von Recruitern auf dich ziehst

5 Wege, um von einem Recruiter bemerkt zu werden md

Recruiter haben eine beträchtliche Macht im Bereich der Stellensuche. Sie sitzen in einer einzigartigen Position zwischen Bewerbern und Führungskräften, die entscheiden, wer auf den VIELLEICHT-Stapel und wer direkt auf den NEIN-Stapel kommt.

Wenn du derzeit auf Stellensuche bist oder planst, in naher Zukunft eine Stelle zu suchen, könnte diese 3-minütige Zusammenfassung das Spiel für dich verändern.

Nimm diese 5 einfachen Möglichkeiten zur Kenntnis, wie du von einem Recruiter bemerkt wirst, was seine Aufmerksamkeit auf dich lenkt und du deinem Traumjob näherkommst.

Kontaktiere den Recruiter

Ich stelle fest, dass die Leute von Personalrecruitern oft verunsichert werden. Ja, sie sind eine Art magischer Torwächter zum Karriereglück, aber sie können dir helfen!  Sende den Recruitern eine persönliche Nachricht über Xing oder Linkedin.

Aber sende nicht einfach nur eine allgemeine Anfrage zur Kontaktaufnahme. Recruiter sind hervorragend darin, Menschen mit Möglichkeiten in Kontakt zu bringen, also scheue dich nicht, Recruitern eine Nachricht zu schicken, um sie wissen zu lassen, wer du bist und was du suchst.

Setze dich mit ihnen in Verbindung

Recruiter posten regelmäßig auf Xing oder LinkedIn. Du kannst dich bemerkbar machen, indem du dich auf das einlässt, was sie veröffentlichen. Ob du einen Beitrag kommentierst oder ihn mit anderen teilst, sie werden es bemerken!

Wenn du denn ersten und zweiten Tipp kombinierst, würde ich vorschlagen, das, was ein Recruiter auf Xing oder LinkedIn veröffentlicht, als Einleitung in der Nachricht zu verwenden, die du ihm schickst. Zum Beispiel: „Ich habe Ihren letzten Beitrag über xxx gesehen. Ich würde mich gerne vorstellen…“

Schreibe eine sehr gute Zusammenfassung

Die Zusammenfassung ist der Abschnitt unter deinem Namen und deiner Stadt, der ein oder zwei Absätze lang sein sollte, aber viele Jobsuchende lassen ihn leer. Lass einen Recruiter nicht die Arbeit machen, deine Geschichte herauszufinden – mach es einfach und überzeugend, indem du eine tolle Xing oder LinkedIn-Zusammenfassung schreibst.

Ich rate immer, jede Zusammenfassung mit jahrelanger Erfahrung und funktionellem Fachwissen zu beginnen und ihr ein wenig Persönlichkeit hinzuzufügen. Das große Tabu ist, wenn Menschen ihre Xing und LinkedIn-Zusammenfassung in der dritten Person schreiben. Deine Zusammenfassung sollte eine Bilanz aufzeigen, die zeigt, dass du ein erstklassiger Mitarbeiter, aber auch ein Mensch bist.

Hebe Deine Ergebnisse hervor

Wenn du deine Arbeitserfahrungen auf Xing und Linkedin in deinem Lebenslauf beschreibst, ist es üblich, über deine Verantwortlichkeiten zu sprechen, aber messbare Ergebnisse sind genauso wichtig oder vielleicht sogar noch wichtiger.

Es ist entscheidend, dass die Leute wissen, was du getan hast, aber es ist auch wichtig, dass sie wissen, ob du dabei effektiv und erfolgreich warst oder nicht. Wann immer du kannst, schließe Zahlen ein, die die Wirkung zeigen, und versuche, während der Arbeit an Projekten Ziele zu setzen, die messbar sind – das wird später ein großartiges Hilfsmittel sein, um einen Lebenslauf aufzubauen!

Lass dich empfehlen

Frage deine Freunde und Menschen in deinem Netzwerk, ob sie mit einem Recruiter zusammengearbeitet haben. Wenn das der Fall ist und du über solide Erfahrung verfügst, können beide gewinnen, wenn sie dir einen Recruiter vorstellen, mit dem sie zusammengearbeitet haben.

Viele Firmen, die Personal einstellen, haben eine Mitarbeiter werben Mitarbeiter Empfehlungsprogramm. Wenn du also einen Freund hast, der von einem Recruiter vermittelt wurde, scheue dich nicht, ihn zu bitten, dich zu empfehlen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on pinterest