Was ist Cloud Gaming und wie funktioniert es?

von Mathias Diwo  // 30 Oktober, 2022

Cloud Gaming ist seit fast einem Jahrzehnt ein Schlagwort, das die Videospielindustrie verfolgt, aber jetzt wird es mehr als das. Mit Diensten wie Google Stadia und GeForce Now, die der Öffentlichkeit bereits zur Verfügung stehen, ist es nur eine Frage der Zeit, bis Cloud Gaming (oder Game Streaming) einen größeren Teil der Spieleindustrie erobert.

Die Zukunft des Spielens liegt nicht auf Disks, sondern in der Cloud. Heute gibt es viele Cloud Gaming Dienste zur Auswahl, die alle Spiele auf dein Handy, Tablet, Fernseher oder Computer streamen und jedes Gerät in einen Gaming-PC verwandeln.

Tatsächlich ist der Markt gerade gewachsen, da Amazon vor kurzem angekündigt hat, dass es seinen eigenen Cloud Gaming Service, Amazon Luna, starten wird. Zum Zeitpunkt dieses Artikels ist dieser Dienst nur in den USA verfügbar.

Ähnlich wie Netflix die Unterhaltungswelt mit seinem erschwinglichen Streaming Service für Filme und Fernsehsendungen auf den Kopf gestellt hat, sind Gaming Streaming Dienste die neue Welle von preiswerten Optionen, um neue Spiele auszuprobieren.

Was ist Cloud Gaming?

Cloud Gaming macht das teure Gaming Rig, die Konsole oder die TV-Set-Top-Box überflüssig, die für traditionelles Gaming benötigt werden. Alle Spiele werden über das Internet gestreamt und auf dein Gerät übertragen. Alles, was du brauchst, ist eine schnelle Internetverbindung.

Cloud Gaming Dienste verlangen eine monatliche Abo-Gebühr, aber für diesen Preis kannst du auf jedes Gerät streamen, einschließlich Smartphones. Einige Spiele benötigen ihre eigenen Peripheriegeräte, um zu funktionieren, der Kauf eines Controllers ist allerdings billiger als der Kauf einer kompletten Spielkonsole.

Spiele in der Cloud verbrauchen eine Menge Daten, daher ist es ratsam, sich bei deinem ISP oder mobilen Datenanbieter zu erkundigen und einen unbegrenzten Tarif abzuschließen.

Auch bekannt als Game Streaming, bezieht sich Cloud Gaming auf die Nutzung von Cloud-Servern, anstatt lokaler Geräte, um Spiele auszuführen. Im Wesentlichen geht es darum, High-End-Gaming-Erlebnisse einfacher und günstiger zugänglich zu machen.

Es gibt zwei große Vorteile des Cloud Gaming Ansatzes. Der erste ist, das die Nutzer nicht alle paar Jahre neue Hardware kaufen müssen, um die neuesten und besten Spiele zu spielen. Der andere ist, das es den Nutzern theoretisch erlaubt, jedes Spiel auf jedem Gerät mit einem Bildschirm und einer Internetverbindung zu spielen.

Was ist Cloud Gaming
Der Clou bei Cloud Gaming ist, dass dein lokales Gerät keine performante Hardware braucht, um Spiele aus der Cloud zu spielen.

Cloud Gaming gibt es schon seit fast einem Jahrzehnt, aber es hat sich bis vor kurzem nicht durchgesetzt. Auch wenn frühe Dienste ziemlich gut funktionierten, fehlte es ihnen letztendlich an Unterstützung und einer Nutzerbasis. Es gab auch viele frühe Macken, wie die fehlende Unterstützung von Wi-Fi, da die Internetgeschwindigkeiten im Durchschnitt zu langsam waren.

Vorbei sind die Tage der problematischen frühen Cloud Gaming-Dienste wie Gaikai oder OnLive. Jetzt leben wir in der Ära der großen Unternehmen wie Google, Sony und Microsoft, die in das Geschehen eingreifen. Sogar die Next-Gen-Konsolen werden Game Streaming unterstützen, und das ist sicherlich der Weg, den die Industrie einschlagen wird.

Welche Anbieter sind führend?

Derzeit gibt es drei große Spitzenreiter des Cloud Gaming, aber wir erwarten, das einige andere in nicht allzu ferner Zukunft starke Konkurrenz bieten werden.

PlayStation Now

Im Gegensatz zu Google Stadia ist PlayStation Now so etwas wie das Netflix des Gamings. Für ein monatliches Abonnement kannst du Sonys Bibliothek mit PS2/PS3/PS4-Spielen auf eine PS4- oder PS5-Konsole oder einen Windows 10-PC streamen. Derzeit gibt es keine Unterstützung für mobile Geräte oder Macs.

Genauer gesagt, kann die PlayStation Now-Bibliothek direkt auf eine PS4 oder PS5 oder einen Windows 10 PC gestreamt werden. Abonnenten können auch PS2/PS4-Spiele herunterladen und auf einer PS4 oder PS5 spielen, wenn das Streaming nicht wirklich eine stabile Option ist.

Der Service beinhaltet über 800 Spiele zum Streamen und die Abo-Preise sind jetzt relativ günstiger als sie es waren, als der Service ursprünglich startete. Es kostet 9,90 € pro Monat, aber du kannst einen günstigeren Preis bekommen, wenn du stattdessen ein Jahresabonnement abschließt.

Google Stadia

Dieser Service zielt darauf ab, Cloud Gaming zur einzigen Möglichkeit zu machen, deine Lieblingsspiele zu genießen. Wie bereits erwähnt, streamt das kostenlose Modell alle über Stadia gekauften Spiele in Full HD. Das monatliche Abonnement erhöht die Auflösung auf 4K und bietet eine kostenlose Bibliothek von Spielen, die du mit einem aktiven Abonnement spielen kannst. Du besitzt die Spiele, die du kaufst, aber sie sind nur über Stadia spielbar – genau wie beim Kauf von Spiele-Apps im Play Store.

Neben Partnerschaften mit Publishern wie Ubisoft, Bethesda, Square Enix und THQ Nordic hat Google auch in exklusive First-Party-Spiele investiert. Zu den aktuellen Drittanbieter-Titeln gehören Cyberpunk 2077, Baldur’s Gate 3, Watch Dogs: Legion, Borderlands 3 und viele mehr.

Xbox Cloud Gaming

Offiziell als Teil des Xbox Game Pass Ultimate im September 2020 gestartet ist, sollte Xbox Cloud Gaming später im Jahr 2021 ein starker Konkurrent sein. Es gibt zwei Komponenten für diese Plattform: Einen Service für Xbox Game Pass und einen für installierte Spiele.

Der Xbox Game Pass-Teil bietet eine bestimmte Liste von Cloud-fähigen Spielen, die hinter dem Ultimate-Abo verschlossen sind. Du kannst diese Spiele streamen, bis Microsoft sie für andere Titel ausmustert, oder sie mit einem Rabatt kaufen und unbegrenzt streamen.

Im Moment ist die Xbox Game Pass Komponente begrenzt. Sie ist nur mit mobilen Geräten mit Android 6.0 oder neuer und Bluetooth kompatibel. Microsoft arbeitet derzeit an einer Web-App für Safari auf Apple-Geräten, um die Einschränkungen des App Stores zu umgehen (genau wie Google Stadia). Die Unterstützung für Windows 10 wird erst im Frühjahr 2021 erwartet, während die Unterstützung für Smart TVs und Streaming Sticks später hinzukommen wird.

Die zweite Komponente ist Microsofts Console Streaming Service. Bisher konnten Xbox-Besitzer ihre eigenen und installierten Spiele über die Xbox-App (oder die kostenpflichtige OneCast-App auf Apple-Geräten) auf Windows 10-PCs und Android-Geräte streamen, aber nur über das lokale Netzwerk. Jetzt können Konsolenbesitzer ihre Spiele auf Client-Geräte streamen, die mit einem beliebigen Netzwerk verbunden sind, sogar mit dem Mobilfunknetz, solange das Spiel auf der Heimkonsole installiert ist.

Vortex Cloud Gaming

Der Cloud Gaming Dienst Vortex verfolgt einen anderen Ansatz als Netflix für Videospiele. Das Angebot ist einfach: Wähle aus einer großen Bibliothek von PC-Spielen aus und streame sie auf fast jedes Gerät mit Internetanschluss, und das alles für nur 9,99€ pro Monat. In der Praxis ist es ein wenig komplizierter.

Sicher, du kannst Spiele wie The Witcher 3, League of Legends und Fallout 4 auf Android spielen, aber du bist auf 50 Stunden Spielzeit pro Monat mit dem Basistarif beschränkt. Du kannst bis zu 27.99€ pro Monat für den Ultra-Tarif bezahlen, aber das ist immer noch auf 140 Stunden pro Monat begrenzt. Außerdem musst du selbst im höchsten Tarif immer noch eine Lizenz für AAA-Titel wie Grand Theft Auto V und Rainbow Six Siege kaufen.

Vortex bietet Apps für Android und Windows an und unterstützt auch das Streaming über Chrome-Browser.

Nvidia Cloud Gaming

Ein robuster Cloud Gaming Service vom Grafikchip-Designer Nvidia. Er verwandelt fast jeden Laptop, Desktop, Mac, Shield TV Konsole oder Android Mobilgerät in einen Gaming PC. Du kannst Spiele aus deiner Steam-, Origin- oder einer anderen digitalen Lieferbibliothek auf deine Geräte streamen.

Wenn du die Spiele bereits gekauft oder heruntergeladen hast, kannst du mit GeForce Now von überall aus auf sie zugreifen, und das zu einem geringen Preis. Du kannst eine Stunde lang pro Sitzung kostenlos spielen. Spieler, die ein Abonnement auf dem Founders-Level abschließen, erhalten erweiterte Sitzungslängen und bevorzugten Zugriff auf den Service.

Was ist der Unterschied zwischen einem Spiele Abonnement Service und einem Game Streaming Service?

Spiele-Abonnementdienste und Spiele-Streaming-Dienste sind nicht dasselbe, trotz ihrer ähnlichen Namen. Dennoch gehören beide zum Cloud Gaming, nachfolgend findest du die Unterschiede zwischen diesen beiden.

Spiel Streaming:

Wie bei Google Stadia gesehen, lädst du die Spiele, die du spielen möchtest, nicht herunter, noch kannst du sie lokal auf deinem Gerät installieren und spielen. Auf der Kehrseite musst du keine Updates installieren oder dich um Dateigrößen oder teure Hardwareanforderungen kümmern. Ein Ableger davon ist PlayStation Now, mit dem du bestimmte Spiele auch auf die PS4/PS5 herunterladen kannst.

Spiele Abonnement:

Wie bei Xbox Game Pass und Apple Arcade bezahlst du für den Zugang zu einer Sammlung von Spielen, die du herunterlädst und lokal auf deinem Gerät spielst – es ist kein Streaming involviert, obwohl Xbox Game Pass jetzt eine Streaming-Komponente enthält.

Solange du für ein Abonnement bezahlst, hast du vollen Zugriff auf diese Spiele. Allerdings kannst du nicht immer bestimmen, wann Spiele die Abo-Dienste verlassen, wenn sie es tun, musst du sie kaufen, wenn du weiterhin auf deine Inhalte zugreifen möchtest.

Welcher Service ist die beste Option?

Deine Wahl des Cloud Gaming Dienstes hängt größtenteils von deiner Vorliebe für bestimmte Features oder Spiele ab, aber es gibt ein paar Faktoren, die dir die Wahl ein wenig erleichtern können.

Konsolenspieler:

Wenn du Cloud Gaming auf deiner Konsole genießen möchtest, sind deine Optionen entweder PlayStation Now auf PS4/PS5 oder Xbox Cloud Gaming auf Xbox One. PlayStation Now ist ein reiner Spiele Streaming Dienst für diese Konsolen und Windows 10 PCs – du musst nicht einmal eine PlayStation besitzen.

Welcher Cloud Gaming Service ist die beste Option_
Cloud Gaming ist wie Netflix, aber für Spiele. Du zahlst ein monatliches Abo und streamst die Spiele, die du möchtest.

Microsofts Cloud Gaming ist ein zweigleisiger Dienst für das Streaming von installierten Spielen oder das Streaming von ausgewählten Titeln aus der Game Pass-Bibliothek.

PC-Spieler:

PC-Spieler haben viele verschiedene Optionen, aber Google Stadia ist unser klarer Champion. Du kannst Spiele kaufen und sie mit 1080p auf fast allen Geräten streamen, sogar auf Chromebooks. Du kannst auch Konsolen Controller verwenden oder mit Touch-Steuerung auf einem mobilen Gerät spielen.

Wenn du jedoch einen virtuellen High-End-PC möchtest, um Spiele, die du bereits auf anderen Plattformen besitzt, zu installieren und zu spielen, ist Shadow vielleicht die bessere wenn auch teurere Option. PlayStation Now ist eine großartige zweite Wahl.

Cross Plattform Gameplay:

Von den drei großen Konsolenherstellern hat Microsoft das größte Engagement für plattformübergreifendes Spielen gezeigt. Wir erwarten, das sich dies mit Xbox Cloud Gaming fortsetzen wird, da Spieler auf Xbox One und PC derzeit bestimmte Spiele mit Switch-Spielern und sogar PS4 genießen können. Die Optionen sollten sich auf den neuen Konsolen nur noch weiter öffnen.

Digitalisiere dein Business und werde zum digitalen Pionier

Über den Autor

Mathias Diwo

Mathias schreibt über transformative Digital- und Technologietrends, der Digitalisierung und der digitalen Transformation. Die Entwicklungen der Megatrends: von Cloud bis KI, von AR/VR bis 5G, den digitalen Arbeitsplatz, Management, Leadership und die Zukunft der Arbeit. Lade ihn ein, bei deiner nächsten Veranstaltung zu sprechen.

Bewährte Digitalisierungs-Tipps direkt in deinen Posteingang

Erhalte Zugang zu exklusiven Tipps, Strategien und Fallstudien, die ich sonst nirgendwo teile.

TOP Content

Exclusive inhalte

Exclusive Aktionen

Tipps und Learnings