.st0{fill:#FFFFFF;}

Cyberangriffe – Wie man sein Unternehmen vor angriffen schützt? 

Bei der Fokussierung auf den Schutz vor einem Cyberangriff wird die physische Sicherheit oft übersehen. Es ist wichtig, auch ihn im Hinterkopf zu behalten, schließlich wollen Sie nicht, dass ein verärgerter Mitarbeiter Ihre Bemühungen beeinträchtigt, indem er mit Geräten oder Daten aus dem Unternehmen herausgeht.

Physische Sicherheit

Hier erfahren Sie, wie Sie die physische Sicherheit im Unternehmen verbessern können:

  • Onsite-Server sollten isoliert sein und nur von geeignetem Personal erreicht werden.
  • Mobile Geräte sollten in abgeschlossenen Bereichen gelagert werden, wenn sie sich in Räumen befinden.
  • Installieren Sie Anwendungen auf mobilen Geräten, mit denen Sie Informationen auf dem Gerät remote löschen können.
  • Cloud-Dienste ermöglichen es Ihnen, Inhalte aus der Ferne zu löschen.

Software-Sicherheit für die Unternehmens IT

Die Sicherheit Ihres Netzwerks vor einem Cyberangriff, erfordert natürlich eine Investition in Sicherheitstechnologie zum Schutz Ihres Unternehmens. Sobald Sie Ihre Sicherheitsanforderungen kennen, können Sie Lösungen erwerben, die zu Ihrem Unternehmen und Budget passen und Ihnen die notwendige Sicherheit geben.

Firewalls und Virenschutz sollten implementiert sein

Dies sind zwei wesentliche Elemente Ihrer Sicherheitsstrategie vor einem Cyberangriff. Firewalls überwachen und kontrollieren den ein- und ausgehenden Datenverkehr und blockieren jeden nicht vertrauenswürdigen Datenverkehr.

Antivirensoftware kann eine Vielzahl von Bedrohungen erkennen und entfernen, die in Ihr Netzwerk gelangen können.

Selbst wenn Sie diese beiden Tools verwenden, können einige Angriffe ihren Schutz umgehen. Sie könnten eine Stufe höher gehen und ein Intrusion Prevention System (IPS) implementieren, das mit der Firewall- und Antivirensoftware zusammenarbeitet.

Ein IPS nutzt eine Datenbank mit Angriffssignaturen, um bekannte Arten von Angriffen zu identifizieren und zu blockieren. Es kann auch verhindern, dass Mitarbeiter versehentlich bösartige Inhalte herunterladen.

Die Kombination aus Firewall, Antivirensoftware und IPS-Schutz bietet einen unverzichtbaren und erschwinglichen Schutz für jedes Unternehmensnetzwerk.

Regelmäßige Backups

Zum Schutz Ihres Unternehmens vor einem Cyberangriff gehört der Schutz Ihrer Daten vor unbefugtem Zugriff und natürlichen Vorfällen. Egal ob es sich um einen Stromausfall oder eine Naturkatastrophe handelt, es ist wichtig, Ihre Daten sicher zu halten.

Die physische Trennung der Daten von Ihrem Netzwerk würde jeden Datenverlust im Falle eines Angriffs oder einer anderen Art von Vorfall verhindern. Verwenden Sie ein Sicherungswerkzeug, um Daten lokal oder in der Cloud zu sichern.

Sie sollten jede Woche ein Backup erstellen und jede Nacht ein inkrementelles Backup durchführen, wenn Sie mit sehr sensiblen Daten arbeiten. Stellen Sie sicher, dass Sie die Wiederherstellungsanforderungen richtig bewerten, da dies von Ihren Zielen abhängt. Müssen Sie die neueste Kopie der Daten wiederherstellen oder müssen Sie Daten aus vergangenen Transaktionen wiederherstellen?

Sichere Wi-Fi-Verbindung sind Pflicht

Eine einfache, aber dennoch wirksame Maßnahme. Der Einsatz von mobilen Geräten im Büro hat Wi-Fi-Netzwerke zu einer Notwendigkeit gemacht. Hacker sind sich dessen bewusst und wissen, dass kleinere Unternehmen ihre Netzwerke in der Regel nicht ausreichend schützen.

Ungesicherte drahtlose Netzwerke ermöglichen Hackern einen einfachen Zugriff auf Ihr Netzwerk. Stellen Sie sicher, dass Sie den Standardnamen und das Standardpasswort des Routers ändern, eine Firewall verwenden, um den Wi-Fi-Verkehr zu kontrollieren, und ein separates Wi-Fi-Netzwerk für Gäste erstellen, die nicht mit dem internen Netzwerk verbunden sind.

100 % Sicherheit gibt es nicht, es kann jedem Unternehmen passieren.


Cyberanriffe richten sich nicht nur an große Unternehmen und Regierungsbehörden, sondern auch an kleine Unternehmen. Es ist wichtig, die notwendigen Sicherheit zu erlangen, um das Risiko so weit wie möglich zu minimieren. Es gibt mehrere Lösungen, die helfen können, Angriffe zu verhindern und so die Sicherheit für Behörden und Unternehmen zu gewährleisten.

Eine All-in-One Business Cloud-Lösung, die Ihnen die Kontrolle über Ihre Daten gibt macht Sinn. Kontinuierliche Sicherung, Aktivierung von Dateiservern und Dateiversionierung sind Funktionen, mit denen Sie den Überblick über Ihre Daten behalten und gleichzeitig die der Cloud innewohnende Mobilität erhalten.

Backup-Lösungen: Backup-Lösungen bieten jedem Unternehmen Flexibilität und ermöglichen häufige Backups mit geringen Auswirkungen auf die Serverleistung.

Eine komplette und integrierte Sicherheitslösung: Durch die Kombination von Firewall, Intrusion Prevention und VPN-Funktionalität erhalten sie die Sicherheit ein zuverlässiges system installiert zu haben.

Mathias Diwo - Digital Expert, Keynote-Speaker, Autor


Mathias schreibt über transformative Digital- und Technologietrends, der Digitalisierung und der digitalen Transformation. Die Entwicklungen der Megatrends: von Cloud bis KI, von AR/VR bis 5G, den digitalen Arbeitsplatz, Management, Leadership und die Zukunft der Arbeit. Lade ihn ein, bei deiner nächsten Veranstaltung zu sprechen.

Willst du Insider-Tipps?

Werde INSIDER, es geht um DICH!
Die Digitale-Community von Gleichgesinnten kommt zusammen und wird am lebendigsten durch das E-Mail-Abonnement.
 

Sichere dir Neuigkeiten, Ideen und Inspiration rund ums Thema Digitalisierung. Exklusiv und aus erster Hand. Dazu Blogartikel, Whitepapers, Buchtipps, Einladungen, Best Practice, Podcast und vieles mehr.