fbpx
.st0{fill:#FFFFFF;}

Die digitale Transformation wächst immer weiter 

Eine neue Studie von Capgemini hat ergeben, dass rund zwei Drittel der Unternehmen über die nötigen Führungs- und Digitalkompetenzen verfügen, um die digitale Transformation erfolgreich umzusetzen. Das ist doppelt so viel wie vor 3 Jahren und zeigt, wie drastisch sich die digitale Disruption beschleunigt hat.

Vor allem im letzten Jahr hat die Digitalisierung einen enormen Aufschwung genommen. Während der Trend für viele Unternehmen bereits ganz oben auf der Agenda stand, sahen sich viele Unternehmen aufgrund der Coronavirus-Pandemie gezwungen, ihre Veränderungen weiter voranzutreiben, um auf die grundlegenden Veränderungen im Verbraucherverhalten zu reagieren. Die Verbraucherinnen und Verbraucher sind müde von der Pandemie und haben sich mit der Idee angefreundet, alles über den elektronischen Handel abzuwickeln, vom Lebensmitteleinkauf bis zu Finanztransaktionen.

Vor der Pandemie waren zwei von fünf IT-Entscheidern der Meinung, dass eine stärkere Beteiligung der Führungsebene eine schnellere Beschleunigung der Projekte ermöglicht hätte. Nach dem Umbruch und innerhalb der Pandemie haben sich viele Unternehmen jedoch selbst von der Geschwindigkeit und dem Erfolg ihrer digitalen Initiativen als Reaktion auf Covid-19 überrascht. Im Durchschnitt haben die digitalen Angebote mehrere Jahre Fortschritt in wenigen Monaten übersprungen.

Ein neuer Bericht des Capgemini Research Institute zeigt, wie schnell sich die Einstellung von Führungskräften zur digitalen Transformation in den letzten zwei Jahren geändert hat. Aufbauend auf einem früheren Bericht aus dem Jahr 2018 zum gleichen Thema zeigen die Ergebnisse, dass über 60 % der Unternehmen über die digitalen Kapazitäten für eine erfolgreiche Transformation verfügen, und sie die richtigen Führungskapazitäten haben, um solche Implementierungen zu beaufsichtigen – ein deutlicher Anstieg in beiden Bereichen.

Während viele Unternehmen rasante Fortschritte gemacht haben, scheinen die Unternehmen, die früher Maßnahmen ergriffen haben, um ihre digitalen Kapazitäten auszubauen, die letzten zwei Jahre genutzt zu haben, um ihren Vorsprung gegenüber ihren Konkurrenten zu vergrößern.

Die Digital Champions vergrößern ihren Vorsprung durch digitale Transformation

Wenn Unternehmen, die nicht zu den derzeitigen Champions gehören, Boden gut machen wollen, müssen sie den Marktführern nacheifern, indem sie Soft Skills mit digitalen Angeboten kombinieren. Während Champion-Unternehmen ihre Mitarbeiter in digitale Initiativen einbinden, investieren Digitale Explorer wenig in den Aufbau von Soft Skills wie emotionale Intelligenz, Anpassungsfähigkeit und Zusammenarbeit, die für die Kundenbindung entscheidend sind.

Auch wenn die Unternehmen Faktoren wie Kundenerfahrung, Betriebsabläufe und Geschäftstechnologie im Auge behalten müssen, müssen sie auch die Prioritäten der Kunden jenseits des unmittelbaren Konsums berücksichtigen.

Nachhaltigkeit und Sinnhaftigkeit sind für Kunden und Beschäftigte gleichermaßen wichtig – denn beide machen sich zunehmend Gedanken über den ökologischen Fußabdruck und die Auswirkungen des Klimawandels und wollen mit ihrem Handeln etwas bewirken. Während viele Verbraucher der Meinung sind, dass Unternehmen über ihre eigenen Interessen hinaus eine größere Rolle in der Gesellschaft spielen müssen, sind Unternehmen dabei, ihre Investitionen, Projekte und ihr Engagement für Nachhaltigkeit zu verstärken.

Während die Unternehmen bei einer Vielzahl von Maßnahmen in Bereichen wie Kundenerfahrung, Betrieb, Geschäft und Technologie Fortschritte gemacht haben, stehen viele immer noch vor der Herausforderung, Zweck und Nachhaltigkeit in ihre Transformationsstrategien einzubinden.

Indem sie das Mitarbeitererlebnis und die Arbeitsweise neu erfinden, den Zweck in das Betriebsmodell einbinden, ein wirklich datengestütztes Unternehmen werden und neue Geschäftsmodelle über das Pilotstadium hinaus skalieren, können Organisationen digitale Reife erlangen und die nötige Widerstandsfähigkeit zeigen, um sich an künftige Unwägbarkeiten anzupassen.

Die neuesten Beiträge:

Mathias Diwo - Digital Expert, Keynote-Speaker, Autor

Mathias schreibt über transformative Digital- und Technologietrends, der Digitalisierung und der digitalen Transformation. Die Entwicklungen der Megatrends: von Cloud bis KI, von AR/VR bis 5G, den digitalen Arbeitsplatz, Management, Leadership und die Zukunft der Arbeit. Lade ihn ein, bei deiner nächsten Veranstaltung zu sprechen.

Willst du Insider-Tipps?

Werde INSIDER, es geht um DICH!
Die Digitale-Community von Gleichgesinnten kommt zusammen und wird am lebendigsten durch das E-Mail-Abonnement.
 

Sichere dir Neuigkeiten, Ideen und Inspiration rund ums Thema Digitalisierung. Exklusiv und aus erster Hand. Dazu Blogartikel, Whitepapers, Buchtipps, Einladungen, Best Practice, Podcast und vieles mehr.