Die Pomodoro-Technik; Dein bester neuer Trick, um produktiver zu sein

Die Pomodoro-Technik; Dein bester neuer Trick, um produktiver zu sein

Die Pomodoro-Technik; Dein bester neuer Trick, um produktiver zu sein

Es gibt eine Vielzahl von Tipps, Tricks und Techniken, um produktiver zu sein, aber was ist, wenn man nicht die Zeit hat, sie alle zu studieren?

Mach dir keine Sorgen. Zeitmanagement bedeutet, dass man seine zur Verfügung stehende Zeit richtig einteilt, um sie optimal zu nutzen. Da sich verstrichene Zeit nicht zurück- oder wiederholen lässt, soll durch bestimmte Zeitmanagement-Techniken versucht werden, an seiner Zeitplanung zu arbeiten, damit man sich weniger mit Zeitverschwender beschäftigt.

Was ist die Pomodoro-Technik?

„Pomodoro“ ist italienisch für Tomate, und der Name der Pomodoro-Technik stammt von dem italienischen Universitätsstudenten Francesco Cirillo aus den späten 1980er Jahren. Im Wesentlichen verwendete er einen Pomodoro-Timer in 25-Minuten-Intervallen, um das Tempo seiner Studiensitzungen zu bestimmen.

Dies hat der heutigen Methode den Stempel aufgedrückt. Das Ziel der Pomodoro-Technik ist es, die Konzentration über kurze Zeiträume zu maximieren, während das Gehirn Zeit hat, sich wieder auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Es ist in folgendes Verhältnis aufgeschlüsselt:

  • 25 Minuten hochkonzentrierte Arbeit und Problemlösung
  • 5 Minuten entspannte Pause
  • Das ganze wiederholen

Wie funktioniert das also?

Bevor du beginnst, ist es unbedingt notwendig, dass du dich von allen Ablenkungen befreist. Es ist absolut notwendig, dein Telefon auszuschalten, in ein Café oder eine ähnliche Umgebung zu gehen, etwas Umgebungsmusik einzustöpseln und dich auf deine Arbeit einzulassen.

Während des 25-minütigen Intervalls wirst du die Arbeit erledigen, die am meisten Aufmerksamkeit erfordert. Dies kann alles vom Schreiben eines Blog-Eintrags bis hin zum Schreiben von Codezeilen umfassen, aber das Prinzip bleibt dasselbe.

Je nach der von dir bevorzugten Arbeitsdauer kannst du die Gesamtzeit, die du für konzentrierte Arbeit aufwendest, erhöhen, aber es ist auch sehr wichtig, dass du zwischendurch mehr Ruhepausen einlegst.

Das ist so ähnlich wie das Training eines Muskels. Wenn du ihn zu lange ohne Pausen für die Erholung im Mikrobereich belastest, kannst du deine Kräfte nicht länger als ein paar Stunden aufrechterhalten. Der Versuch, zu diesem Zeitpunkt die Produktivität zu erzwingen, kann zu Stress und mangelnder Konzentration führen.

Wie kannst du sie nutzen?

Es gibt zwei Arten von Timern: digitale und mechanische Pomodoro-Timer. Zwischen diesen beiden Arten gibt es Vor- und Nachteile.

Digitaler Pomodoro Timer

Vorteil: Sehr mobil – es gibt Anwendungen sowohl für Mobiltelefone als auch für Laptops, was bedeutet, dass der Timer dich problemlos in dein Lieblingscafé begleiten kann.

Kopfhörer – wenn du dich an überfüllten Orten konzentrierst, ist es schön zu wissen, dass nur du hörst, wie der Timer abläuft.

Du kannst To-Do-Listen und Produktivitäts-Tracker einbauen lassen, um deine Effektivität zu maximieren.

Nachteil: Kann die Versuchung erhöhen, dein Telefon oder deinen Laptop zu benutzen, weil die Anwendung dort eingebaut ist, wo du einen großen Teil deiner Zeit verbringst.

Physischer Pomodoro Timer

Vorteil: Angenehm in der Anwendung – Du kannst hinübergreifen und ihn gut bedienen, um deinen Fokuszyklus zu beginnen.

Kann dir dabei helfen zu signalisieren, dass es an der Zeit ist, zur Sache zu kommen.

Nachteil: Sie können sperrig sein – je nach der Größe, die Du hast, ist es schwer, sie in Deinen Taschen oder Rucksäcken zu tragen und si sind teurer.

Wenn du in der Öffentlichkeit bist und der Alarm losgeht, kannst du definitiv damit rechnen, dass du einige komische Blicke bekommst

Alles in allem handelt es sich um eine sehr kraftvolle Technik, die sehr zugänglich ist. Wenn du vorzugsweise „physisch“ arbeiten möchtest, kannst du eine Zeitschaltuhr für die Küche, ein Telefon oder irgendetwas anderes einstellen, von dem du weißt, dass es dich immer wissen lässt, wie lange du schon arbeitest.

Was du jetzt tun kannst

Überlege, welche Art von Pomodoro-Timer du verwenden möchtest. Recherchiere die besten Anwendungen oder physischen Produkte.

Entscheide dich für einen und erreiche neue Schwerpunkte in deinem täglichen Leben und organisiere deine Zeit.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on pinterest