.st0{fill:#FFFFFF;}

Digitale Transformation: Wie Sie die Finanzierungsprobleme lösen 

In der Zusammenarbeit mit CIOs und anderen Führungskräften, die sich um die digitale Transformation kümmern, lautet der häufigste Kommentar, den man hört: „Ich weiß nicht, wie ich diese Mittel erhalten soll“.

IT-Modernisierung und digitale Transformation sind mehrjährige Vorhaben, die einen enormen Wandel erfordern, um das Unternehmen neu zu erfinden und neue Werte für Kunden, Mitarbeiter und Aktionäre zu schaffen.

Die Transformationsebenen der Digitalen Transformation

Typische Transformationsinitiativen zielen darauf ab, einem Unternehmen zu helfen, das Budget einzuhalten und Projekte termingerecht abzuschließen. Obwohl diese Ziele helfen, wenn Sie den Return on Investment (ROI) erreichen wollen, indem Sie einen Prozess besser durchführen, sind dies keine relevanten Ziele, wenn Sie etwas anderes anstreben.

Die Studie zur Bereitschaft zur digitalen Transformation zeigt dramatische Unterschiede in der Wertschöpfung der erfolgreichsten Unternehmen. Diese 21 Unternehmen in der Studie erzielten bessere Transformationsergebnisse, indem sie in Ressourcen investierten, einschließlich einer angemessenen Finanzierung für die digitale Transformation. Betrachten Sie zum Beispiel diese Ergebnisse:

  • In 86 Prozent ermöglichte die IT-Organisation es dem Unternehmen, ein neues Markt- oder Kundensegment zu bedienen (gegenüber 43 Prozent der anderen untersuchten Unternehmen).
  • In 85 Prozent unterstützte die IT-Organisation das deutliche Wachstum der aktuellen Produkte/Dienstleistungen (gegenüber 33 Prozent der anderen).
  • Die Investitionen in Innovationslabore (81 versus 36 Prozent), für die Entwicklung neuer Produkte (71 Prozent versus 27 Prozent) und Investitionsmittel zur Unterstützung von Start-up-Aktivitäten (76 Prozent versus 35 Prozent) wurden getätigt.

Unterschiedliche Transformations-Initiativen und Ansätze

Vergleicht man diese Ergebnisse mit den Finanzierungsherausforderungen, denen drei andere Unternehmen – alle führend in ihren Märkten – während ihrer Transformations-Initiativen begegnet sind:

Die Modernisierungsinitiative einer Retailbank beinhaltete den Aufbau einer digitalen, agilen Arbeitsumgebung, die in sechs- oder achtwöchigen Sprints schnell Arbeit liefern konnte. Aber der Genehmigungsprozess der Budgetierung verlangsamte die Arbeit im Labor.

Die Bank erkannte die Thematik und ersetzte anschließend ihre jährliche Budgetfinanzierungsstruktur durch eine iterative Finanzierungsstruktur.
In einer Überprüfung des abgeschlossenen Projekts der digitalen Transformation erkannte eine quasi staatliche Behörde an, dass sie es versäumt hat, im Vorfeld Zeit mit den Mitarbeitern in den Außenstellen zu verbringen, um sie an Bord zu holen und sich für Veränderungen einzusetzen.

Bei der Überprüfung der Initiative erklärte die Führungskraft, dass diese Bemühungen zu weniger Änderungswiderstand, schnellerem Rollout und besserem Feedback über das neue Produkt geführt hätten. Aber die Organisation hatte keine Mittel für diese Aktivität bereitgestellt.
Ein Unternehmen, das Robotic Process Automation implementiert, erkannte, dass sein optischer Leser (OCR) nicht von ausreichender Qualität war, um zuverlässige Daten zu erstellen.

Obwohl es gut genug für den Menschen war, war es nicht gut genug für einen Roboter. Aber das Budget sah keine Mittel vor, um die OCR-Technologie zu ersetzen, und es war in einer anderen Abteilung, die kein Interesse daran hatte, sie zu ändern.

Fallstricke bei der Finanzierung von Transformationsinitiativen
Betrachten wir drei große Finanzierungsfalle.

  • Business Case und ROI. Typische Finanzierungsmodelle funktionieren bei der Modernisierung und digitalen Transformation der IT nicht, da sie sich auf die Erreichung eines bestimmten, zu Beginn festgelegten Business Case konzentrieren. Das Problem: Business Cases hängen von Annahmen ab, wie schnell das Unternehmen den ROI realisieren wird. Diese Annahmen erweisen sich bei einer mehrjährigen Reise, die mit vielen unbekannten Faktoren beginnt, oft als falsch.
  • Budget Timing. Eine weitere Falle: Die meisten Unternehmen planen Investitionsbudgets für Technologie- und ähnliche Investitionen mindestens sechs Monate bis ein Jahr im Voraus.
  • Budgetkontrolle. In vielen Unternehmen werden die Investitionsbudgets nicht von Geschäftseinheiten, sondern von einem zentralen Konzern verwaltet. Die Neugestaltung eines Unternehmens zur Schaffung neuer Werte erfordert jedoch eine erhebliche Kapitalumschichtung zwischen den Geschäfts- und Funktionseinheiten. Das ist schwierig, weil es die Zusammenarbeit und Integration von Funktionen erfordert, und die meisten Funktionen widerstehen dieser Art von Veränderung.

Mit dem richtigen Finanzierungsansatz können Sie diese Fallstricke jedoch vermeiden.

Bewährte Ansätze zur Transformationsfinanzierung

Um in einer mehrjährigen IT-Modernisierungs- oder Digital-Transformations-Initiative erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen einen agilen, iterativen Ansatz verfolgen, zu dem auch die Finanzierungsstrategie gehört.

  • Risikokapitalansatz. Das Modell, das von Risikokapitalgebern und Software-Startups sowie von Finanzierungsmodellen verwendet wird, ist ein effektives Modell. Startups verbinden beispielsweise jeden Schritt der Finanzierung (Serie A, Serie B und Serie C) mit dem Abschluss von Meilensteinen oder Phasen der Reise.
  • Portfolio-Finanzierungsansatz. Transformationsreisen erfordern die Entwicklung neuer Ideen. Viele verschiedene Projekte benötigen Mittel für mehrere Abteilungen oder Geschäftseinheiten. Eine Möglichkeit, diese Aktivitäten risikofrei zu gestalten, besteht darin, die Finanzierung aus einem Portfolioansatz anstelle von Einzelprojekten, die sich selbst tragen, in Betracht zu ziehen. Vielen Einzelprojekten fehlt ein ROI auf Initiativebene, aber es wird ein starker ROI auf Portfolioebene geben.

Beide Ansätze zerlegen die Finanzierung in kleinere Stücke, was dazu beiträgt, Buy-in und laufende Unterstützung zu erhalten, da es die Risiken minimiert.

Die Budgetierung und Zuweisung von Ressourcen und Kapital auf Projekt- oder Etappenebene und nicht zu Beginn der gesamten Initiative ermöglicht es Unternehmen, die Finanzierung entsprechend dem Risikoprofil jeder Etappe der Initiative anzupassen. Es gewährleistet auch die Flexibilität des Budgets für unbekannte Faktoren, die zu jedem Zeitpunkt der Reise auftreten können.

Mathias Diwo I Futurist , Keynote-Speaker, Autor


Mathias schreibt über transformative Digital- und Technologietrends, der Digitalisierung und der digitalen Transformation. Die Entwicklungen der Megatrends: von Cloud bis KI, von AR/VR bis 5G, den digitalen Arbeitsplatz, Management, Leadership und die Zukunft der Arbeit. Lade ihn ein, bei deiner nächsten Veranstaltung zu sprechen.

Willst du Insider-Tipps?

Werde INSIDER, es geht um DICH!
Die Digitale-Community von Gleichgesinnten kommt zusammen und wird am lebendigsten durch das E-Mail-Abonnement.
 

Sichere dir Neuigkeiten, Ideen und Inspiration rund ums Thema Digitalisierung. Exklusiv und aus erster Hand. Dazu Blogartikel, Whitepapers, Buchtipps, Einladungen, Best Practice, Podcast und vieles mehr.