Kapitel 2

Der Status Quo des digitalen Arbeitsplatzes

Führungskräfte erkennen die Wichtigkeit des digitalen Arbeitsplatzes für die verbesserte Zusammenarbeit, nahtlose Mobilität, Flexibilität und als Schub für die “digitale Transformation”.

Digitale Technologie ist der Schlüssel zu produktiven Arbeitsplätzen und Geschäftsprozessen. Die Aktualisierung auf die neueste Technologie, ist ein Prozess, der "digitale Transformation" genannt wird. Er ermöglicht es deinem Unternehmen, sich anzupassen, zu überleben und in einer sich schnell verändernden Zeit zu gedeihen.

Mit ihren unzähligen Vorteilen ist die digitale Transformation für den Erfolg von Unternehmen unerlässlich. Zu diesem Zweck beginnen viele zukunftsorientierte Unternehmen, in eine der vielversprechendsten Technologien zu investieren; den digitalen Arbeitsplatz.

Digitale Arbeitsplätze sind oft maßgeschneidert und einzigartig für jedes Unternehmen. Sie bieten Daten, Tools und Anwendungen in einem zentralisierten Ökosystem. Wesentliche Features und Funktionen machen es einfacher:

  • Jederzeit und überall mit Kollegen zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten
  • Große Mengen an Informationen und Assets zu speichern, zu verwalten und mit mehreren Nutzern zu teilen
  • Verwaltungssoftware und Geschäftsanwendungen über eine Plattform auszuführen
  • Eine Vielzahl von Geschäftsprozessen zu automatisieren und zu optimieren

Im Jahr 2018 präsentierte ein aufschlussreicher Bericht mit dem Titel "The State of the Digital Workplace" neue Erkenntnisse über den Aufstieg dieser Technologie.


Der digitale Arbeitsplatz hat Einzug in den Mainstream gehalten

Der digitale Arbeitsplatz ist im Mainstream angekommen. Etwa drei Viertel der Befragten der Studie stuften den digitalen Arbeitsplatz als "wichtig", "sehr wichtig" oder "extrem wichtig" ein. Der Bericht fand auch heraus, dass viele der befragten Unternehmen später die digitale Transformation in Angriff nahmen, indem sie den digitalen Arbeitsplatz für ihr Unternehmen einführten.

Angesichts der wachsenden Anzahl junger, digitaler Natives in der Belegschaft kannst du davon ausgehen, dass viele Mitarbeiter in der Lage und bereit sind, sich an eine virtuelle Plattform anzupassen. Ein digitaler Arbeitsplatz bietet ihnen einen Anreiz, sich zu vernetzen, zusammenzuarbeiten und sich mit der Arbeit zu beschäftigen.

Der digitale Arbeitsplatz befindet sich noch in der Entwicklung

Obwohl er schnell in den Mainstream übergegangen ist, ist der digitale Arbeitsplatz noch jung und entwickelt sich ständig weiter. Weitere Innovationen sind noch im Gange, um die virtuelle Zusammenarbeit der Mitarbeiter zu verbessern.

Erwarte, dass in den nächsten Jahren integrierte Task Center, Microservices und Mikroanwendungen sowie künstliche Intelligenz oder KI zu wichtigen Elementen des Arbeitsplatzes werden. Achte darauf, in einen digitalen Arbeitsplatz zu investieren, der agil und robust ist, um Platz für zukünftige Innovationen zu schaffen.

Neue Ansätze für Analytik und Big Data sind im Kommen

Die Integration von Daten und Analytik in Arbeitsprozesse ist heutzutage gängige Praxis. Mit der Einführung von Analytics entstehen neue Ansätze und Strategien für eine bessere datengetriebene Entscheidungsfindung. In den vergangenen Jahren wurde Analytik vor allem genutzt, um das Konsumentenverhalten zu verstehen und Marketingentscheidungen zu treffen.

Heute spielt Analytik eine Schlüsselrolle bei der Optimierung von Geschäftsprozessen und internen Unternehmensstrukturen. Analysen werden nun genutzt, um die Leistung der Mitarbeiter zu messen und Strategien zur Optimierung der Arbeitsabläufe zu entwickeln, neben anderen Bereichen mit Verbesserungspotenzial.

Die Umstellung auf einen digitalen Arbeitsplatz ermöglicht es dir, die Macht der Daten und Analysen zu nutzen. Dein digitaler Arbeitsplatz bietet dir einen schnellen Zugang zu Informationen, die du nutzen kannst, um bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen. Effektiv genutzt, können Daten und Analysen dir Wettbewerbsvorteile in deiner Nische verschaffen.

Metrische Analysen verbessern die Leistung

Die Metrik-Analyse überwacht die Effektivität von Strategien der digitalen Transformation. Sie wird genutzt, um Frameworks zu implementieren, die den digitalen Arbeitsplatz verbessern. Sie ist auch ein wesentlicher Faktor bei der Verwaltung und Verfolgung des Fortschritts am Arbeitsplatz.

Die meisten digitalen Teams nutzen nur zwei oder drei Metriken, um zu messen, wie gut ihr digitaler Arbeitsplatz funktioniert. Auf der anderen Seite haben Teams, die eine breitere Palette von Metriken implementiert haben, festgestellt, dass ihr digitaler Arbeitsplatz eine bessere Leistung und höhere Effizienz aufweist. Dies impliziert eine direkte Beziehung zwischen der Nutzung von Metriken und dem Produktivitätsniveau.

In der Tat braucht jedes Unternehmen Daten. Aber mit dem Sammeln von Daten ist es nicht getan, du musst zuallererst bestimmen, welche Daten für dein Unternehmen relevant sind. Um die Vorteile und Anwendungen der metrischen Analyse zu maximieren, solltest du die Datenwissenschaft mit der Geschäftsstrategie in Einklang bringen. Ziehe in Erwägung, einen Analytiker einzustellen, der das volle Potenzial der metrischen Analyse ausschöpfen kann.

Digitale Arbeitsplätze nutzen immer noch traditionelle Technologie

Obwohl fortschrittlichere Tools heutzutage weit verbreitet sind, nutzen viele Unternehmen immer noch traditionelle Technologien für Arbeitsprozesse wie Dokumentenmanagement, Projektzusammenarbeit und interne Kommunikation. Einer der Hauptgründe dafür ist der Mangel an Infrastruktur, die fortschrittlichere Funktionen ermöglicht. Einige Unternehmen zögern vielleicht, in die Aktualisierung ihrer aktuellen Infrastruktur zu investieren, während andere durch Budgetbeschränkungen daran gehindert werden könnten.

Aber am Ende des Tages wird die Aktualisierung der Werkzeuge, die du mit den neuesten digitalen Lösungen verwendest, deine Geschäftsprozesse zum Besseren verändern. Deine Mitarbeiter können ihre Aufgaben viel besser erfüllen und die Produktivität wird gesteigert. Und es kann dein Unternehmen zukunftssicher machen, wenn es um die Geschwindigkeit des technologischen Fortschritts in der heutigen Zeit geht.

Sei zukunftsfähig mit einem Unified Digital Workplace

Der Zustand des digitalen Arbeitsplatzes wird in einem Jahr höchstwahrscheinlich ganz anders aussehen. Da viele Unternehmen gezwungen sind, Optionen für das Arbeiten aus der Ferne anzubieten, werden sich die Geschäftsmodelle mit Sicherheit weiterentwickeln und innovativere Tools erfordern, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Der vollständige Bericht "The State of the Digital Workplace“ kann dir einen umfassenden und wertvollen Einblick in Strategien zur digitalen Transformation geben. Er kann dir helfen, neue Rahmenbedingungen zu schaffen, die deine Ziele für das kommende Jahr beschleunigen können.

Fernarbeit wird Teil der zukünftigen Geschäftslandschaft sein. Zu Beginn wirst du vielleicht mit Herausforderungen zu kämpfen haben, wenn du dich in eine virtuelle Arbeitsumgebung begibst, in der du gezwungen bist, eine Vielzahl von neuen Anwendungen und Software für dein Unternehmen zu kaufen, zu verbreiten und zu verwalten. Doch wenn du diese Unannehmlichkeiten loswerden willst, gibt es eine einfache Lösung: Den einheitlichen digitalen Arbeitsplatz.

Nächstes Kapitel:

Das Fundament für einen digitalen Arbeitsplatz


Willst du Insider-Tipps?

Werde INSIDER, es geht um DICH!
Die Digitale-Community von Gleichgesinnten kommt zusammen und wird am lebendigsten durch das E-Mail-Abonnement.
 

Sichere dir Neuigkeiten, Ideen und Inspiration rund ums Thema Digitalisierung. Exklusiv und aus erster Hand. Dazu Blogartikel, Whitepapers, Buchtipps, Einladungen, Best Practice, Podcast und vieles mehr.