Kapitel 2

Einführung in die Digitale Transformation

Unternehmen können die digitale Transformation nacheinander oder auf allen Ebenen gleichzeitig vollziehen. Wichtig ist hierbei eine klare digitale Innovationsstrategie, die durch Trendanalysen und ein digitales Technologiemanagement unterstützt wird.

Digitale Transformation bezieht sich auf eine umfassende Transformation der organisatorischen Aktivitäten, die darauf abzielt, die durch digitale Technologien und Daten geschaffenen Möglichkeiten zu nutzen. Dies erfordert eine tiefgreifende Transformation des Geschäftsmodells, der Infrastruktur, der Prozesse und der Unternehmenskultur, die alle darauf ausgerichtet sind, ständig neue Quellen für den Kundenwert zu finden.


Vorteile der digitalen Transformation für Fachkräfte und Unternehmen

Werfen wir einen Blick auf die Auswirkungen der Digitalen Transformation auf Professionals.

Executives:

Diese Transformation bedeutet eine Veränderung in der Sichtweise der Menschen, die die Prozesse des Unternehmens steuern. Sie erfordert einen Wandel bei den Führungskräften, die eine wichtige Rolle bei der Strategieentwicklung und deren Umsetzung spielen.

Sie erfordert von den Führungskräften eine Vision und ein Umdenken im gesamten Prozess der Geschäftsabwicklung, von der Herstellung eines Produkts bis hin zu dessen Vermarktung und Service.

Die digitale Transformation erfordert von den Führungskräften auch, dass sie ihre Aufmerksamkeit von der Verbesserung bestehender Produkte auf die Anpassung an neue Veränderungen verlagern. Dieser Prozess beinhaltet die Integration von neuen Geschäftsprozessen, Praktiken und Informationssystemen, die auf das Ziel ausgerichtet sind, eine gute Kundenbeziehung zu erhalten.

CXOs:

Die digitale Transformation erfordert nicht nur Veränderungen bei den Führungskräften, sondern auch bei den CXOs, die die Repräsentanten eines Unternehmens sind.

Die Innovation der digitalen Wirtschaft zu umarmen, um neue Arbeitsweisen zu definieren, den Kundenservice zu verbessern und technologische Plattformen zu erfinden.

Strategien vorschlagen und den Weg für den großen Wandel anführen.

Branding-Initiativen einleiten, um neue und latente Bedürfnisse zu finden, die Möglichkeiten bieten, Dinge neu zu gestalten und für die Zukunft zu formen.

Erstelle eine umfassende Vision, schlage Strategien vor und befreie die Unternehmen von den aktuellen Altlasten und Gewohnheiten, indem du sie zu einer digitalen Denkweise führst.

Nachdem du nun gelernt hast, welche Veränderungen auf individueller Ebene vorgenommen werden sollten, lass uns einen Blick auf die Auswirkungen der digitalen Transformation auf Unternehmensebene werfen.

Digitale Transformation: Auswirkungen auf Branchen

Ein digitales Unternehmen zu werden, erfordert weitaus tiefgreifendere Veränderungen als nur in die neuesten Technologien zu investieren.

Es erfordert einen Wandel in:

  • Digitale Geschäftsmodelle: Unternehmen müssen die Art und Weise, wie sie ein neues Geschäft identifizieren, entwickeln und einführen, grundlegend ändern.
  • Digitale Betriebsmodelle: Unternehmen müssen einen schlanken Ansatz sowohl für Kern- als auch für Supportfunktionen verfolgen.
  • Digitale Talente und Fähigkeiten: Unternehmen müssen die richtigen Talente anziehen, binden und entwickeln.
  • Digital Traction Metrics: Unternehmen müssen neuere Digital Traction Metrics einführen, da traditionelle KPIs in einem digitalen Geschäft nicht mehr effektiv sind.

Wichtige Branchen sind von der digitalen Transformation betroffen. Einige von ihnen sind:

  • Versicherungen
  • Banken und Finanzen
  • Gesundheitswesen
  • Fertigung
  • Informationstechnologie
  • Reisen
  • Transport und Logistik
  • Versorgungsunternehmen
  • Einzelhandel

Lass uns die Auswirkungen für jeden Sektor im Detail diskutieren. Im Folgenden werden einige Möglichkeiten aufgezeigt, wie sich die digitale Transformation auf die einzelnen Branchen auswirkt.

Versicherung

Die Digitalisierung in der Versicherungsbranche hat die Art und Weise verändert, wie Menschen Versicherungen in Anspruch nehmen.

Ein Beispiel: Eine Autoversicherung, bietet eine Pay-per-Kilometer-Versicherung und eine Fahr-App an. Sie installiert ein Gerät am Fahrzeug. Das Gerät überwacht kontinuierlich Kilometer, plötzliche Geschwindigkeitsänderungen, Ruckeln, Kollisionen, etc.

Die Versicherung arbeitet mit auf künstlicher Intelligenz basierenden Algorithmen, um das Underwriting (Risikobewertung und Festlegung der Versicherungsprämie) zu verbessern, während es mehr Daten über die Nutzung sammelt.

Banken und Finanzen

Der digitale Wandel im Bankensektor hat dazu beigetragen, dass sich das traditionelle Bankgeschäft zu einem Omnichannel-Ansatz entwickelt hat. Banken und Finanzdienstleister modernisieren aggressiv die technologische Infrastruktur, um aktuelles und zukünftiges Wachstum in allen Geschäftsbereichen zu ermöglichen.

Zum Beispiel: Eine Bank revolutionierte den Bankensektor durch die Integration von IoT in ihr Geschäft. Sie ging eine Partnerschaft mit beliebten Wearables wie der Apple Watch und Fitbit ein, bei der ein Portfolio von Micro-Tags und Mini-Tags an den Geräten angebracht wird.

Dies macht die Zahlung bargeldlos. Die Kunden müssen lediglich ihre Smart Devices an den in den Geschäften installierten Automaten scannen. Das macht das Leben der Kunden viel einfacher.

Gesundheitswesen

Die digitale Akzeptanz im Gesundheitswesen hat das gesamte Patientenerlebnis, von der Buchung eines Termins bis zum Nachsorgeprozess, auf eine neue und spannende Art und Weise revolutioniert.

Ein Beispiel: Practo ermöglicht es Menschen, Ärzte in ihrer Umgebung zu ihrer eigenen Zeit zu suchen, zu bestätigen und Termine zu buchen. Es:

  • Bewahrt alle Aufzeichnungen innerhalb der App auf
  • Bietet 24/7 Gesundheitsdienste
  • Bietet Online-Konsultation
  • Stellt die Verfügbarkeit von Medikamenten sicher und
  • Verfolgt Zahlungen

Herstellung

Die digitale Transformation revolutioniert die Art und Weise, wie Hersteller Produkte teilen und verwalten.

Ein Beispiel: Airbus, ein Hersteller von Luftfahrtprodukten, ist an der Montage von Verkehrsflugzeugen beteiligt. Solche Flugzeuge haben Millionen von Komponenten und Zehntausende von Montageschritten, und die Kosten von Fehlern während des Prozesses können enorm sein. 

Um die Komplexität in den Griff zu bekommen, hat Airbus eine digitale Fertigungsinitiative mit dem Namen "Factory of the Future" gestartet, die auf IoT basiert, um die Abläufe zu rationalisieren und die Produktionskapazität zu erhöhen.

Reisen

Verbraucher verlassen sich auf digitale Kanäle und Plattformen für alle ihre Reisebedürfnisse, von der Recherche bis zur Buchung. Das hat ihr Reiseerlebnis völlig verändert.

Ein Beispiel: Trivago hat sich auf internetbezogene Dienstleistungen und Produkte im Bereich Hotel und Unterkunft spezialisiert. Es bietet Reisenden einen konsolidierten Überblick über Hotelbuchungsoptionen, die auf hunderten von Reiseseiten verfügbar sind. Trivago durchsucht mehr als 200 Buchungsseiten, um die besten Preise für mehr als 1,3 Millionen Hotels anzubieten. 

Trivago fungiert auch als Werbeplattform, auf der unabhängige Vermieter neben großen Online-Reisebüros und Hotelgiganten mit Cost-per-Click-Werbung werben können, die maßgeschneiderten Traffic auf die Websites bringt.

Transport und Logistik

Die digitale Integration hat dazu beigetragen, die Effizienz, die Geschwindigkeit und das Timing zu verbessern, die den Kern der Transport- und Logistikindustrie bilden.

Ein Beispiel: FedEx führte IoT in sein Lieferkettenmodell ein. Es war mit dem Problem konfrontiert, die Qualität von Gesundheitsprodukten während des Transports zu erhalten. Es integrierte SenseAware, das auf IoT-Technologie basiert, um die Temperatur, den Standort und die Lebenszeichen des Pakets zu überwachen.

Dies hilft dabei, Entscheidungen in Echtzeit zu treffen. Wenn sich zum Beispiel ein Paket mit verderblichen Waren auf eine zweitägige Reise begibt, aber die Sensordaten zeigen, dass die Haltbarkeit abgenommen hat, kann das Paket sofort an einen anderen Ort umgeleitet werden, was sowohl Zeit als auch Geld spart.

Versorgungsunternehmen

Mobilität, intelligente Geräte, Big Data und Systeme für das Management von Geschäftsprozessen bilden das digitale Ökosystem, durch das Versorgungsunternehmen Kundenerfahrungen, betriebliche Effizienz und veränderte Geschäftsmodelle bieten können.

Ein Beispiel: RWE Power und Slock betreiben ein Blockchain-Energie-P2P-Sharing-Projekt. Die Unternehmen bauen ein dezentrales Abrechnungssystem für das Laden von Elektrofahrzeugen auf. Nach dem Prinzip des Roamings in der Telekommunikation ermöglicht es das Laden von Elektrofahrzeugen an jedem beliebigen Ort (mit Hilfe eines Smart Plugs) mit einer einfachen Abrechnungsschnittstelle, die auf Blockchain-Technologie basiert. Es ermöglicht den Elektrofahrzeugen, automatisch mit den Stationen zu interagieren und macht den Strombezahlungsprozess autonom.

Einzelhandel

Die digitale Integration hat dabei geholfen, personalisierte Dienstleistungen für Kunden im Einzelhandel zu schaffen.

Ein Beispiel: Amazon, ein Online-Einzelhandelsriese, ist bekannt für die Integration von Technologien wie IoT-Sensoren, künstliche Intelligenz (KI) und Kameras in seinen stationären Geschäften. Dadurch entfallen Kassiervorgänge.

Ermöglicht wird dies durch die Amazon Go App, die es den Kunden erlaubt, Einkäufe über ihr Handy zu tätigen. Diese App-basierte Technologie nutzt Computer Vision, Sensorfusion und Deep Learning, um ein kassenfreies Einkaufserlebnis zu ermöglichen. Die Vereinigung dieser Technologien verfolgt automatisch die Ein- und Ausgabe von Produkten aus den Regalen und hilft dabei, einen virtuellen Warenkorb zu führen. Sobald die Kunden mit ihrem Einkauf fertig sind, können sie den Laden verlassen. Ihr Amazon-Konto wird belastet und eine Quittung wird verschickt. Dadurch entfällt das Warten in der Warteschlange.

Die Anwendung der digitalen Transformation in verschiedenen Branchen gab uns Einblicke in ihre Relevanz und Bedeutung. Damit die digitale Transformation erfolgreich sein kann, braucht sie jedoch die Unterstützung verschiedener digitaler Fortschritte.

Einführung in die digitale Technologie

Der digitale Einfluss auf unser Leben ist allumfassend, egal ob es darum geht, jemandem eine Nachricht zu schicken, Essen zu bestellen oder ein Taxi zu buchen. Alles ist digital geworden. Die Veränderung ist unsichtbar, aber wahr und verändert das Leben der Menschen.

Also, was bedeutet es, digital zu sein?

Digital zu sein ist mehr als nur eine mobile App zu haben, den Außendienst mit iPads auszustatten, nach Likes auf Facebook zu streben oder die Daten des Unternehmens in die Cloud zu verlagern. Es geht darum, Harmonie in den verschiedenen, miteinander verbundenen Komponenten zu schaffen.

Führungskräfte brauchen einen Rahmen, um zu sehen, wie die Komponenten zusammenwirken, damit sie ihren eigenen Weg zum digitalen Sein planen können. Digital bedeutet, die Verbindung zwischen Menschen, Prozessen und Produkten zu erhöhen und gleichzeitig Erkenntnisse aus den gewonnenen Informationen zu generieren, um Werte zu schaffen.

Was ist Digitale Transformation für Unternehmen?

Die digitale Transformation wird manchmal auch als Business Transformation bezeichnet. Der Prozess der Wertschöpfung durch die Vernetzung verschiedener Komponenten erfordert es, die gesamte Art und Weise der Geschäftsabwicklung zu überdenken und neue Grenzen der Wertschöpfung zu erkunden. Dies kann die Entwicklung völlig neuer Geschäftsfelder in angrenzenden Kategorien beinhalten.

Die Geschäftstransformation durch den Einsatz digitaler Technologie hat die gesamte Landschaft der Kundenbindung, des Handels, des Marketings und mehr in allen Branchen verändert.

Beispiele für digitale Transformation

Schauen wir uns die Auswirkungen der digitalen Transformation anhand eines Beispiels an.

Uber hat eine Anwendung entwickelt, die einfach und doch revolutionär ist:

Die Idee, dass ein Kunde überall und zu jeder Zeit mit einem Klick ein Auto buchen kann, hat die Idee des individuellen Fahrdienstes im großen Stil verändert. Das Phänomen Uber hat ein Beispiel für die Veränderung des Servicegedankens gesetzt.

Der Erfolg dieser Anwendung, die aus der digitalen Revolution resultiert, ist nur der Anfang einer unausweichlichen Transformation der Wirtschaft mit der Tendenz, Fachleute aus allen Bereichen zu beeinflussen.

Ein weiteres solches Beispiel für die digitale Transformation kommt aus der Versicherungsbranche: Lemonade ist eine mit künstlicher Intelligenz betriebene, automatisierte, mobile Versicherungsplattform, die innerhalb von Minuten Policen abschließen und Ansprüche bearbeiten kann. Lemonade war in den Nachrichten, weil es einen Versicherungsanspruch innerhalb von drei Sekunden mit seinem Claim-Bot, Jim, abgewickelt hat.

Er prüft den Anspruch, vergleicht Details mit der Originalpolice und führt Algorithmen zur Betrugserkennung durch. Sobald alles in Ordnung ist, sendet er Überweisungsanweisungen an die Bank, um den Schaden zu bezahlen. Die digitale Transformation entwickelt sich in rasantem Tempo weiter. Unternehmen und Einzelpersonen passen sich dem Wandel an, um ihre Prozesse zu transformieren und gute Kundenerlebnisse zu schaffen. Lass uns nun verstehen, was digitale Transformation ist.

Notwendigkeit der digitalen Transformation

Unternehmen müssen sich digital weiterentwickeln, um der sich verändernden Geschäftslandschaft gerecht zu werden. Die Gründe für die zunehmende Bedeutung der Digitalen Transformation sind:

  • Beschleunigung des Wandels: Das Tempo des digitalen Wandels nimmt exponentiell zu, was es sehr schwierig macht, eine führende Position in der Branche zu halten und eine Beschleunigung der Markteinführung neuer digitaler Lösungen erfordert.
  • Digitaler Wettbewerb: Der zunehmende Druck des digitalen Wettbewerbs zwingt die alteingesessenen Unternehmen, ihre Modelle nach dem Vorbild der neuen "born digital"-Start-ups zu überdenken.
  • Kundenerwartungen: Kunden erwarten ein gutes Erlebnis über alle Touchpoints hinweg. Es ist wichtig, sicherzustellen, dass ihre Interaktionen nahtlos und außergewöhnlich sind.
  • Digitale Adoption: Die digitale Adoption von Big Data, Automatisierung und IoT hat es für Unternehmen notwendig gemacht, sich komplett zu transformieren.

Aber bedeutet digital nur die Annahme von Technologie? Lass uns das verstehen.

Digital sein vs. Technologie adoptieren

Digital ist nicht auf die Annahme von Technologie beschränkt. Digital erfordert von Unternehmen eine echte Unternehmenstransformation, mit einem Schwerpunkt auf strategischer, langfristiger Innovation und gemeinsamer Verantwortung, wobei Technologie den Prozess unterstützt. Inzwischen hast du sicher verstanden, wie wichtig die digitale Transformation ist und dass der Wandel das Gebot der Stunde ist.

Digitale Transformation: Evolution

Die gesamte Geschichte des Computing hat sich in den letzten 70 Jahren verändert. Das Computing, das anfangs durch die Vakuumröhre definiert wurde, hat sich vom Transistor zum Halbleiter zum Mainframe Computing zum Mini Computing zum Personal Computing zum Internet und nun zum IOT im Jahr 2020 entwickelt. Die Reichweite ist von 1 Million auf 50 Milliarden angestiegen.

Um die vorhandenen Informationen besser zu nutzen, haben Unternehmen begonnen, alle Prozesse und Geräte zu vernetzen. Sie haben begonnen, mit neuen digitalen Geschäftsmodellen zu experimentieren, Daten besser zu nutzen und sich zu transformieren, um mehr Agilität zu schaffen.

Wer ist von der digitalen Transformation betroffen?

Die Entwicklung der letzten Jahre hat es erforderlich gemacht, die Art und Weise, wie wir die Bedürfnisse und Erwartungen unserer Kunden erfüllen, zu verändern. Dies erfordert Veränderungen sowohl auf der individuellen Ebene als auch auf der Unternehmensebene.

Auf der individuellen Ebene muss der Führungsansatz der Führungskräfte und CXOs verändert werden, um Platz für eine dynamischere, risikofreudigere und laterale Organisation zu schaffen. Auf der Branchen- oder Unternehmensebene muss sich der hierarchische Ansatz im Unternehmen ändern, um Innovation unabhängig von der Hierarchie zu belohnen.

Lass uns die Auswirkungen der Digitalen Transformation auf verschiedene Stakeholder in einem Unternehmen diskutieren.

Key Takeaways

  • Digital zu sein bedeutet, eine Reihe von zusammenhängenden Komponenten zusammenzubringen, die die Vernetzung erhöhen und wertvolle Erkenntnisse liefern.
  • Die Strategie der Digitalen Transformation bezieht sich auf eine umfassende Transformation der organisatorischen Aktivitäten, die darauf abzielt, die Möglichkeiten der sich verändernden digitalen Technologien zu nutzen.
  • Um ein Digitales Unternehmen zu werden, brauchst du informierte Führungskräfte, die eine Strategie auf Basis von Erkenntnissen entwickeln, Teams zur Arbeit führen, sie dazu erziehen, Herausforderungen mit datengetriebenen Entscheidungen anzugehen und konstante Zyklen agiler und fokussierter Innovation zu schaffen.
  • Zu den Schlüsseltechnologien, die den Wandel stören, gehören Datenanalytik, künstliche Intelligenz, Robotik, Cloud Computing, Blockchain, IOT und digitales Marketing.

Nächstes Kapitel:

3 Schritte zum Erfolg digitalen Transformation


Willst du Insider-Tipps?

Werde INSIDER, es geht um DICH!
Die Digitale-Community von Gleichgesinnten kommt zusammen und wird am lebendigsten durch das E-Mail-Abonnement.
 

Sichere dir Neuigkeiten, Ideen und Inspiration rund ums Thema Digitalisierung. Exklusiv und aus erster Hand. Dazu Blogartikel, Whitepapers, Buchtipps, Einladungen, Best Practice, Podcast und vieles mehr.