.st0{fill:#FFFFFF;}

Mach deine Gehaltsverhandlung zur Gehaltserhöhung 

Es ist wahrscheinlich das nervenaufreibendste Gespräch, dass du je geführt hast – und leider wirst du es im Laufe deiner Karriere viele Male wiederholen müssen.

Natürlich sind alle Unternehmen, jeder Job und jede Person anders. Bin ich der Meinung, dass Du diesen Leitfaden wörtlich verwenden solltest? Eigentlich nicht. Aber ich bin der Meinung, dass die Vorlage genau die Art von Informationen enthält, die du während deines Gesprächs mit deinem Chef abdecken solltest. Betrachte es als einen Leitfaden. Jeder hat einen anderen Ansatz, um eine Gehaltserhöhung zu erzielen. Füge deine eigene Interpretation hinzu.

So bereitest du dich vor

Zwei Worte: Vorbereitung und Zeitplanung. Bevor Du überhaupt damit beginnst, Deinen Ansatz für die Lohnerhöhung, die Du so sehr verdienst, zu gestalten, musst du über Kenntnisse verfügen, die Deine Argumente untermauern sowie die Stimmung und das Umfeld, in das Du gehst, berücksichtigt.

Was du tun sollst

  • Erwähne all das positive Lob, das Du seit Deiner letzten Überprüfung erhalten hast. Es ist hilfreich, wenn du einen Ordner auf deinem Computer oder in deinem E-Mail-Konto einrichtest, um all die Notizen von Kunden, deinem Chef und deinen Kollegen zu speichern, in denen du für eine großartige Arbeit gelobt wurdest.
  • Setze auf konkrete Zahlen. Wie hat dein Unternehmen oder deine Abteilung direkt von deiner Arbeit profitiert? Hat dein Team im letzten Jahr eine Rolle bei der Umsatzsteigerung gespielt? Hast Du neue Kunden hinzugewonnen? Ist das von dir betreute Team größer als im letzten Jahr?
  • Überlege, was Du im kommenden Jahr (und darüber hinaus) in das Team einbringen wirst. Du möchtest diese Gehaltserhöhung, weil du gezeigt hast, dass du über das jetzige Hinausgehen wirst, aber dein Chef möchte auch hören, dass du langfristig dabeibleiben willst. Wie möchtest du innerhalb des Unternehmens weiterwachsen, wenn du diese Gehaltserhöhung bekommst?
  • Denke darüber nach, warum dein Chef dir mehr Geld geben soll. Was ist für dich oder ihn drin? Würde eine Gehaltserhöhung sicherstellen, dass du eine stabile Person in einer Führungsrolle bist? Würde deine Gehaltserhöhung die Möglichkeit deines Ausscheidens und damit die von dir befürchtete Fluktuation und langwierige Bewerbungsphase verhindern? Das sind Dinge, die du im Hinterkopf haben solltest, wenn du deine Bitte formulierst, auch wenn du sie nicht zur Sprache bringst.
  • Lass dir eine realistische Zahl einfallen. Sie werden Fragen und Du musst eine Antwort haben. Diese Zahl sollte sich auf eine reale Recherche und auf Industriestandards stützen. Und vergiss nicht, dass du wahrscheinlich 15% oder mehr dieser Zahl in der Verhandlungsphase verlieren wirst. Besser noch setzen einen Rahmen von bis, das erlaubt deinem Vorgesetzten zu verhandeln, bringt in aber auch nicht gleich unter Druck.

Was du nicht tun sollst

  • Konzentriere dich auf das Persönliche. Du magst dich ausgebrannt und unterbezahlt fühlen, aber du musst das loslassen, um ein nützliches Gespräch zu führen. Geld ist Geld, es ist nichts Emotionales daran. Lege also diese Gedanken beiseite und konzentriere dich wieder auf die Ausgangssituation. (Das Ursprüngliche/ wesentliche).
  • Frägst du zu einer ungünstigen Zeit? Recherchiere, wie dein Unternehmen arbeitet. Erhalten Abteilungen zu bestimmten Zeitpunkten des Jahres Budget? Gibt es einen offiziellen oder sogar unausgesprochenen Einstellungsstopp? Hat dein Chef gerade einen großen Kunden verloren oder eine erfolglose Präsentation gehabt? Hat dein Kollege, der schon länger dabei ist, auch um eine Gehaltserhöhung gebeten? Überlege dir sorgfältig dein Timing. Selbst wenn du ein oder zwei Monate warten musst, wirst du froh sein, dass du es getan hast.
  • Verfälschst Du Zahlen oder nimmst unangemessene Vorteile in Anspruch. Die meisten Projekte werden im Team durchgeführt, und dein Chef weiß nur zu gut, welche Art von Arbeit du gemacht hast. Sage nicht „Ich habe 70 Stunden in der Woche gearbeitet“, wenn alle wissen, dass du das nicht getan hast. Oder: “ Du warst für die Umsatzsteigerung von 23% im letzten Jahr verantwortlich“, wenn du mit einem ganzen Team gearbeitet hast.
  • Gleichzeitig solltest du dich nicht unter deinem Wert verkaufen. Übe dich darin, über das zu sprechen, was du willst, ohne dich zu rechtfertigen.

Was du noch tun kannst

Schaue auf den Kalender und plane. In einigen Unternehmen kann es natürlich vorkommen, dass eine Gehaltserhöhung dann zur Sprache kommt, wenn es um Wachstum oder neue Aufgaben geht. Plane eine ausreichende Zeit für das Gespräch ein. Denn das Letzte, was du willst, ist, dass dein Chef auf die Uhr schaut, weil er in einer Besprechung erwartet wird.

Übe nicht nur, sondern saug es auf. Stelle dein Smartphone auf einen Tisch und nimm dich selbst bei der Erstellung deiner Frage auf. Zwinge dich dazu, es immer wieder anzuhören, auch wenn es unangenehm ist sich selbst zu hören, aber es ist sehr wichtig.

Gehe deine Frage mit einem Freund durch. Es ist gut eine andere Meinung zu hören. Vergewissere dich, dass es sich um einen Freund handelt, von dem du weißt, dass er dir ein ehrliches Feedback geben wird. 

Bei der Forderung nach einer Gehaltserhöhung geht es um eine gute Story, du musst dich und deine Leistung verkaufen. Wirklich notwendig sind aber: Situation, Konflikt und Lösung. Die Lösung besteht darin, dass du die Gehaltserhöhung bekommst. Am einfachsten ist es, dass Wer, Was, Wo, Warum, Wann und Wie zu behandeln.

Nach dem Gespräch

Die Chancen stehen gut, dass dein Vorgesetzter nicht sofort Ja oder Nein sagen kann. Er wird dich wahrscheinlich um einige Zeit bitten, um mit anderen Vorgesetzten zu diskutieren und/oder deine Informationen zu überprüfen. Danke deinem Vorgesetzten für seine Zeit und gib ihm etwas Raum, aber vergewissere dich, dass Er sich mit dir in Verbindung setzet, wenn du nach einer ganzen Woche noch keine Antwort erhalten hast.

Du solltest auch darauf vorbereitet sein, wenn die Antwort nein lautet. Wenn das der Fall ist, überlege, welche weiteren Vergünstigungen du verlangen könntest. Zusätzliche Urlaubstage? Freitags von zu Hause aus arbeiten? Bessere Vergünstigungen? Häufig sind diese Vergünstigungen für Arbeitgeber leichter zu gewähren als eine finanzielle Entschädigung.

Nicht so schrecklich, oder? Hole dir die Gehaltserhöhung.

Mathias Diwo - Digital Expert, Keynote-Speaker, Autor


Mathias schreibt über transformative Digital- und Technologietrends, der Digitalisierung und der digitalen Transformation. Die Entwicklungen der Megatrends: von Cloud bis KI, von AR/VR bis 5G, den digitalen Arbeitsplatz, Management, Leadership und die Zukunft der Arbeit. Lade ihn ein, bei deiner nächsten Veranstaltung zu sprechen.

Willst du Insider-Tipps?

Werde INSIDER, es geht um DICH!
Die Digitale-Community von Gleichgesinnten kommt zusammen und wird am lebendigsten durch das E-Mail-Abonnement.
 

Sichere dir Neuigkeiten, Ideen und Inspiration rund ums Thema Digitalisierung. Exklusiv und aus erster Hand. Dazu Blogartikel, Whitepapers, Buchtipps, Einladungen, Best Practice, Podcast und vieles mehr.