Was sind Smart Contracts und wie funktionieren sie?

Was sind Smart Contracts und wie funktionieren sie?

Wie funktionieren Smart Contracts_

Es gibt viele Elemente der Blockchain-Technologie. Und da immer mehr Anwendungen und Innovationen im Umfeld entwickelt werden, ist es wichtig, einige der grundlegenden Teile des Puzzles zu entmystifizieren und einige der Fachbegriffe zu klären.

Smart Contracts sind eines der Schlüsselkonzepte, die durch die Blockchain ermöglicht werden.

Was sind Smart Contracts?

Die Idee für intelligente Kontakte wurde 1993 von Nick Szabo, einem Rechtswissenschaftler und Kryptographen, entwickelt, er definierte das Konzept wie folgt:

„Eine Reihe von Vereinbarungen, die in digitaler Form festgelegt sind, einschließlich der Protokolle, innerhalb derer die Parteien die anderen Vereinbarungen einhalten.“

Einfach ausgedrückt, ist ein Smart Contact ein selbstausführender Vertrag, der durch öffentliche Blockchains ermöglicht und durch kryptografische Verschlüsselung umgesetzt wird. Das Ziel eines Smart Contract ist es, die Sichtbarkeit, Überprüfbarkeit, Privatsphäre und Durchsetzbarkeit eines Vertrages zu verbessern.

Was können Smart Contracts leisten?

Der Spielraum für Smart Contracts ist enorm. Grundsätzlich kann es als Ersatz für jede Vereinbarung dienen, die ein klares, nachvollziehbares Ergebnis benötigt – denken Sie an Bankkredite, Supply Chains, Immobilienverkäufe oder sogar Crowdfunding.

Smart Contract kann man mit einem Automaten vergleichen

Bei einem traditionellen Vertrag müssten Sie einen Vermittler suchen, den sie bezahlen müssen. Dann warten Sie auf das zurückgegebene Dokument. Warten Sie dann auf das zurückgegebene Dokument.

Mit einem Smart Contract ist es ein einfacher Fall, Ihre kryptographische Währung in den Automaten zu platzieren, und die umgetauschten Waren werden sofort freigegeben.

Smart Contracts sind definitiv intelligent

Ob sie für den Verkauf von Häusern verwendet werden – die Besitzurkunden der Immobilie und der Währung, bis beide Seiten des Kontakts verifiziert sind – oder um ein Projekt zu finanzieren – die gesamte Finanzierung, bis das Ziel erreicht ist – sie sind immer genau und jederzeit nachvollziehbar.

Smart nach der Bezeichnung, Smart nach der Beschaffenheit
Sicherheit und Transparenz sind für die Menschen bei einer Online-Transaktion das größte Anliegen. Smart Contracts nutzen die Blockchain, so dass sie alle ihre Sicherheitsvorteile nutzen können.

Smart Contracts sind sicher, geschützt und transparent

Smart Contracts werden in der Blockchain gespeichert, so dass alle Daten unveränderlich sind. Es kann nichts manipuliert oder unwissentlich verändert werden. Es gibt keine Möglichkeit, einen Vertrag ohne einen nachvollziehbaren digitalen Fußabdruck zu ändern.

Die Blockchain ist sicher vor Hackerangriffen. Es gibt keinen einzigen fehlerhaften Punkt für den Zugang. Die Daten werden anonym in einem Peer-to-Peer (P2P)-Netzwerk gespeichert. Das Netzwerk erhöht auch die Autonomie, verwaltet die Ausführung und erspart die Notwendigkeit eines Vermittlers.

Dies ist sehr kosten- und zeiteffizient. Der Vertrag ist so programmiert, dass er ausgeführt wird, wenn er erfüllt ist, ohne auf Arbeitskräfte oder Papierkram angewiesen zu sein. Also auch keine fehlenden Unterlagen mehr.

Was bringt die Zukunft mit Smart Contracts?

Im Jahr 2017 wurde das erste Haus über die Blockchain verkauft. Smart Contracts werden im Versicherungsbereich immer häufiger eingesetzt. Unternehmen passen sich an und entwickeln sich weiter.

Es ist unbestreitbar, dass erfolgreiche Unternehmen offen für Innovationen sind. Intelligente Verträge eröffnen neue Wege in der Geschäftswelt. Mit der Prognose von Gartner, dass bis 2022 25% der globalen Unternehmen Smart Contracts nutzen werden, ist es an der Zeit zu erforschen, was sie tun können.

Intelligente Verträge können öffentliche Register öffnen, die bisher auf Beamte beschränkt waren.

Smart Contracts sind disruptiv

Private Transaktionen können ohne Rückgriff auf einen Vermittler durchgeführt werden. Disruptive Fintech-Unternehmen werden in der Lage sein, mit der systemischen Finanzinfrastruktur zu interagieren.

All dies bedeutet eine Umstrukturierung. Die Zulassung neuer Marktteilnehmer wird stagnierende Geschäftsfelder wieder beleben und gleichzeitig sichere und transparente Geschäftspraktiken beibehalten.

Selbst der Kauf und Verkauf von Waren im Internet könnte auf die Verwendung von Smart Contracts umgestellt werden, wobei Käufer und Verkäufer Treuhandvereinbarungen abschließen können. Der Vertrag würde die Kryptowährung einfrieren und damit eine Zahlung leisten, die der Verkäufer nicht ausgeben kann, bis der Käufer den Erhalt der Ware bestätigt.

In einer Zeit, in der Schnelligkeit, Transparenz und Sicherheit alles sind, heben sich intelligente Verträge ab. Die Zukunft ist definitiv intelligent.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on pinterest