Zukunftswissen: Blockchain, Distributed Ledger, Smart Contracts & Krypto

Wie die Blockchain-Technologie die Welt verändert

Blockchain

Die folgenden drei Technologien werden zukünftig konvergieren und neue Geschäftsmodelle kreieren: Autonome Agenten (d.h. Sensoren, Autos, Maschinen und andere IoT-Geräte) werden als eigene Profitcenter agieren, welche

Mehr lesen »

Häufig gestellte Fragen

Blockchain
  • Was bringt Blockchain?

    Als einer der interessantesten Aspekte der Blockchain ist die Dezentralisierung auch ihr Hauptvorteil. Anstatt an einem einzigen Punkt gespeichert zu werden, ist das Blockkettensystem vollständig dezentralisiert, was bedeutet, dass es für eine übergeordnete Behörde nicht möglich ist, ihre eigene Agenda voranzutreiben und das Netzwerk zu kontrollieren. Dezentralisierung bedeutet auch mehr Sicherheit und ist außerdem ein faires Verteilungssystem.

    Da Informationen zwischen den Netzwerkteilnehmern ausgetauscht und ständig aufgezeichnet werden, wird das Netzwerk mit zunehmender Anzahl der Teilnehmer stärker. Ein P2P-Netzwerk ist ein integraler und kritischer Teil der Blockchain-Technologie. Der Begriff „Peer“ bezieht sich auf das Computersystem innerhalb des Blockchain-Netzwerks.

    In diesem Netzwerk nutzt und stellt ein Benutzer gleichzeitig die Grundlage des Netzwerks zur Verfügung. Jeder Peer wird als Knotenpunkt bezeichnet, und jeder von ihnen wird als gleichwertig betrachtet.

  • Wie funktioniert die Blockchain?

    In erster Linie ist Blockchain ein öffentliches elektronisches Register, das um ein P2P-System herum aufgebaut ist, das offen von verschiedenen Benutzern genutzt werden kann, um eine unveränderliche Aufzeichnung von Transaktionen zu erstellen.

    Wobei jede Transaktion mit einem Zeit Stempel versehen und mit der vorherigen verknüpft wird. Jedes Mal, wenn eine Gruppe von Transaktionen hinzugefügt wird, werden diese Daten zu einem weiteren Block in der Kette (daher der Name) hinzugefügt.

    Die Blockchain kann nur im Einvernehmen zwischen den Systemteilnehmern aktualisiert werden, und sobald neue Daten eingegeben werden, können sie niemals gelöscht werden. Es handelt sich um eine Technologie zum einmaligen Schreiben und Anhängen vieler Daten, so dass jede einzelne Transaktion verifizierbar und überprüfbar ist.

  • Was ist Blockchain einfach erklärt?

    Eine Blockchain ist eine Datenbank, die über ein Netzwerk von Computern gemeinsam genutzt wird. Sobald ein Datensatz zu der Chain hinzugefügt wurde, ist er sehr schwer zu ändern. Die vom Netzwerk akzeptierten Datensätze werden zu einem Block hinzugefügt. Jeder Block enthält einen eindeutigen Code, der Hash genannt wird. Er enthält auch den Hash des vorherigen Blocks in der Kette.

    Das exponentielle und sich verändernde Wachstum von Blockchain wird durch die Konvergenz von öffentlichen und privaten Blockchains zu einem Ökosystem entstehen, in dem Firmen, Kunden und Lieferanten auf sichere, überprüfbare und virtuelle Weise zusammenarbeiten können.

Distributed Ledger
  • Was sind die Vorteile von Distributed Ledger?

    Während centralized Ledger anfällig für Cyber-Angriffe sind, sind distributed Ledger von Natur aus schwieriger anzugreifen, da alle verteilten Kopien gleichzeitig angegriffen werden müssen, damit ein Angriff erfolgreich ist. Darüber hinaus sind diese Aufzeichnungen resistent gegen böswillige Änderungen durch eine einzige Partei. Da verteilte Hauptbücher schwer zu manipulieren und anzugreifen sind, ermöglichen sie eine umfassende Transparenz.

    Darüber hinaus reduzieren Distributed ledgers operative Ineffizienzen, beschleunigen den Zeitaufwand für den Abschluss einer Transaktion, sind automatisiert und funktionieren daher rund um die Uhr, was die Gesamtkosten für die Unternehmen, die sie verwenden, reduziert.

    Distributed ledgers sorgen auch für einen einfachen Informationsfluss, so dass die Buchhalter bei der Prüfung von Jahresabschlüssen einen leicht nachvollziehbaren Prüfpfad erhalten. Dies trägt dazu bei, die Möglichkeit von Betrug in den Finanzbüchern eines Unternehmens auszuschließen. Die Verringerung des Papierverbrauchs ist auch ein Vorteil für die Umwelt.

  • Was ist Distributed Ledger ?

    Ein Distributed Ledger ist eine Datenbank, die einvernehmlich über mehrere Standorte, Institutionen oder Geografien hinweg gemeinsam genutzt und synchronisiert wird und auf die mehrere Personen Zugriff haben. Sie ermöglicht Transaktionen mit öffentlichen „Zeugen“.

    Der Teilnehmer an jedem Knotenpunkt des Netzwerks kann auf die in diesem Netzwerk gemeinsam genutzten Aufzeichnungen zugreifen und kann eine identische Kopie davon besitzen. Alle Änderungen oder Ergänzungen, die am Ledger vorgenommen werden, werden reflektiert und innerhalb von Sekunden oder Minuten an alle Teilnehmer kopiert.

    Ein dezentrales Ledger steht im Gegensatz zu einem zentralisierten Ledger, welches die Art von Ledger ist, die die meisten Unternehmen verwenden. Ein zentralisiertes Ledger ist anfälliger für Cyber-Angriffe und Betrug. Den zugrunde liegenden Distributed Ledgers liegt die gleiche Technologie zugrunde, die auch von Blockchain verwendet wird, d.h. die Technologie, die auch von Bitcoin verwendet wird.

Smart Contracts & Krypto
  • Wie funktionieren Smart Contracts?

    Im Wesentlichen können Smart Contracts, sobald bestimmte Bedingungen eines intelligenten Vertrags erfüllt sind den Transfer von Bitcoin, Fiat-Geld oder den Empfang einer Warensendung automatisieren.

    Eine Versicherungsgesellschaft könnte zum Beispiel Smart Contracts verwenden, um die Freigabe von Schadensgeldern aufgrund von Ereignissen wie großen Überschwemmungen, Hurrikans oder Dürren zu automatisieren.

    Oder sobald eine Frachtladung einen Eingangshafen erreicht und IoT-Sensoren im Container bestätigen, dass der Inhalt ungeöffnet ist und während der gesamten Reise ordnungsgemäß gelagert wurde, kann automatisch ein Frachtbrief ausgestellt werden.

  • Was ist Kryptowährung?

    Seit Anbeginn der Zeit haben Menschen physische Vermögenswerte gegen Waren eingetauscht. Bei diesen Währungen handelt es sich heute meist um gedruckte Scheine oder Münzen, die von einer zentralisierten Behörde wie der Regierung verwaltet und von Finanzinstitutionen verfolgt werden.

    Doch im Jahr 2009 lancierte der Gründer von Bitcoin, Satoshi Nakamoto, eine Idee, die das Denken der Menschen über Geld verändern sollte. Was wäre, wenn die Währung durch Mathematik und nicht durch Regierungen reguliert würde?

    Kryptowährungen sind eine digitale Form des Geldes, die auf einem völlig neuen Geldsystem basieren, das weder von einer zentralen Behörde reguliert noch von einer formellen Institution verfolgt wird. Es gibt viele Arten von Kryptowährungen mit unterschiedlichen Funktionen.

    Unabhängig von jeder Funktion wird jede digitale Währung von einem dezentralisierten Peer-to-Peer-Netzwerk, der sogenannten Blockkette, unterstützt. Die Blockchain-Technologie stellt sicher, dass alle Kryptowährungen verfolgt werden, unabhängig davon, ob sie in einer digitalen Brieftasche aufbewahrt oder im Handel verwendet werden.

    Die Effektivität des Betriebs eines solchen Systems erfordert jedoch eine Infrastruktur, die sicherstellt, dass Betrügereien nicht möglich sind. Bitcoin hat als erstes Unternehmen ein System auf den Markt gebracht, bei dem zwei Personen – der Sender und der Empfänger von Münzen – Zahlungen abzeichnen müssen, um eine digitale Signatur zu erstellen.

    Jede Person verfügt über einen öffentlichen und einen privaten Krypto Schlüssel, wodurch dies möglich wird. Jede Transaktion wird auf ihre Richtigkeit überprüft und das System ist anonym und völlig sicher.

Keine Fragen zum aktuellen Filter