.st0{fill:#FFFFFF;}

3 Eigenschaften, die ich von einer guten Führungskraft erwarte 

Ich war schon immer von Führungsqualitäten fasziniert. Es ist für mich erstaunlich, wie sich die Menschen auf natürliche Weise in eine Reihe stellen, um einer bestimmten Führungskraft im Gegensatz zu einer anderen Führungskraft zu folgen.

Einige Führungskräfte sind forsch, andere sind leise, wieder andere laut und wieder andere dominant. Welche tiefen Charakterzüge von Führungskräften sind es wert, dass man ihnen folgt?

Was tun sie, was die anderen nicht tun? Wie mache ich das?

In diesem Artikel spreche ich über die 3 Führungsqualitäten, die mir am meisten bedeuten und die mir am wichtigsten sind.

Sie konzentrieren sich auf den Prozess um Ergebnisse zu erzielen

Hier gibt es eine seltsame Dynamik, denn eine gute Führungskraft muss Ergebnisorientiert sein. Am Ende des Tages hat eine Führungskraft entweder die Arbeit erledigt oder sie hat sie nicht erledigt. Wie kann es also sinnvoll sein, dass man sich nicht auf das Ergebnis konzentrieren muss, um ein Ergebnis zu erzielen?

Was ich entdeckt/festgestellt habe, ist, dass Führungskräfte, die ihre Ziele tatsächlich bis zu der von ihnen selbst gesetzten Frist erreichen, diejenigen sind, die sich auf den Prozess konzentrieren.

Eines der Dinge, die ich an guten Führungskräften so sehr schätze, ist, wenn sie ehrlich sind. Es gibt Möglichkeiten, mit dem System zu spielen, aber auf lange Sicht werden immer die Führungskräfte an der Spitze stehen, die es verdient haben zu gewinnen.

Darum ist der Prozess so wichtig. Es ist das Bewusstsein die Wiederholung und die alltäglichen Gewohnheitshandlungen, die schließlich zu massiven Ergebnissen führen. Eine gute Führungskraft ist geduldig genug, dies zu wissen. Sie haben genug Selbstkontrolle, so dass sie es vermeiden, schnellen Gewinnen und sofortiger Zufriedenheit nachzujagen.

Deshalb bin ich so begeistert von Menschen, die sich langfristig einem Prozess verbunden fühlen. Die Tatsache, dass es sein Prozess ist und nicht der „große Erfolg einer bestimmten Arbeit“, kann einen Menschen zu einem der brillantesten Köpfe machen und zu einer der stärksten Führungskräfte entwickeln.

Erfolgreiche Führungskräfte sind absolut Ergebnis-orientiert. Aber ihr Ergebnis kommt aus dem Prozess.

Sie bleiben selbst unter Druck gelassen

Ich habe im Laufe der Jahre viel über diese Charaktereigenschaft nachgedacht. Ich habe in der Vergangenheit damit gekämpft, meine Ängste und Befürchtungen überhand nehmen zu lassen.

Ich weiß, wie schwierig es sein kann, in Situationen mit hohem Druck einen kühlen Kopf zu bewahren, und deshalb bewundere ich es immer wieder, wenn Männer und Frauen in diesen Momenten die Fähigkeit haben, Haltung zu bewahren und dabei die Kontrolle zu behalten.

Es ist für mich immer wieder erstaunlich, wie viel diese „unsichtbare Energie“ tatsächlich zählt. Man kann diese Führungsqualitäten nicht in der gleichen Weise messen, wie man andere Dinge messen kann, ob jemand pünktlich zur Arbeit erscheint oder ob er die Stunden investiert.

Aber irgendwie wissen wir als menschliche Wesen, wie wir die Menschen identifizieren können, die den Zusammenhalt schaffen können. Wir fühlen uns zu ihnen hingezogen. Wir haben uns entschieden, ihnen zu folgen, weil sie uns etwas fühlen lassen. Sie geben uns das Gefühl von Sicherheit in einer unberechenbaren Welt.

Es ist für mich immer wieder erstaunlich, wie viel diese „unsichtbare Energie“ tatsächlich zählt. Man kann diese Führungsqualitäten nicht in der gleichen Weise messen, wie man messen kann, ob jemand pünktlich zur Arbeit erscheint oder ob er viele Stunden in sein Projekt investiert.

Wenn du ruhig bist, bist du eher in der Lage, rationale Entscheidungen zu treffen, eine Situation als das zu sehen, was sie ist, und du bist in der Lage, die Botschaft zu vermitteln, die wir alle gerne hören. Die Botschaft, dass „alles in Ordnung sein wird“.

Sie bauen die Menschen um sich herum auf

Wenn ich sage, dass eine gute Führungskraft andere um sich herum aufbaut, dann meine ich das nicht aus einem emotionalen Standpunkt heraus. Ich meine es von einem viel technischeren Standpunkt aus.

Eine gute Führungskraft wird über sich hinausgehen, um die Fähigkeiten, den Charakter und die Kompetenz der Menschen unter ihr zu verbessern. Sie wird dies tun, wohl wissend, dass die aufgewendeten Ressourcen in vielen Fällen „verschwendet“ werden. Erstaunlicherweise wird eine gute Führungskraft dies nicht als Verschwendung, sondern eher als eine Investition betrachten.

Das kann ich persönlich nachvollziehen. Es lag mir immer am Herzen, mein Team und meine Mitarbeiter aufzubauen. Wenn ich auf die letzten Jahre zurückblicke, habe ich dafür viel Energie und Zeit aufgewendet. In vielen Fällen hat es nicht funktioniert.

Vielleicht wurde einem Mitarbeiter gekündigt oder er hat gekündigt oder vielleicht hat er sogar eine andere Position in einem anderen Unternehmen gefunden. Es kann frustrierend sein, und in einigen Fällen, das gebe ich zu, hatte ich das Gefühl, dass ich ausgenutzt wurde.

Ich bin immer wieder erstaunt über die Qualität der Menschen, von denen ich umgeben bin. Im Laufe der Zeit werden die Gewinner zusammenhalten und echte Teamarbeit und eine gute Qualität kann sich entwickeln. Aber man kann nicht bis zu diesem definierten Punkt kommen, ohne in Menschen zu investieren.

Manchmal funktioniert es nicht. Das verstehe ich. Aber auf lange Sicht schreckt eine gute Führungskraft nicht vor dem „Was wäre, wenn“ zurück, sondern konzentriert sich auf das „Was könnte besser sein“. Eine gute Führungskraft hat keine Angst vor Veränderungen. Sondern freut sich darauf, die Menschen um sich herum aufzubauen, weil er davon ausgeht, dass er von ihnen etwas lernen kann.

Schlussfolgerung

Als ich anfing, dies zu schreiben, dachte ich, ich schreibe über mich selbst.

Im weiteren Verlauf wurde mir klar, dass ich über einige wenige Männer und Frauen sprach, zu denen ich mich hingezogen fühle. Je mehr ich mich davon distanziere, desto mehr kann ich erkennen, wie viel diese Charakterzüge bedeuten, denn sie sind genau das, was ich von einer guten Führungskraft erwarte.

Für mich waren diese drei Eigenschaften immer die attraktivsten. Die Menschen werden sich zu dem hingezogen fühlen, der ihnen das beste Gefühl vermittelt. Letztendlich ist das der Maßstab.

Denn eine Führungskraft ohne Team ist allein unterwegs.

Mathias Diwo I Futurist , Keynote-Speaker, Autor


Mathias schreibt über Digital- und Technologietrends sowie Megatrends zur Zukunft der Arbeit, Hybrid Work, Management und Leadership. Lade ihn ein, bei deiner nächsten Veranstaltung zu sprechen.

Willst du Insider-Tipps?

Komm in die Community, es geht um dich.
Die Digitale-Community von Gleichgesinnten kommt zusammen und wird am lebendigsten durch das E-Mail-Abonnement. Deine Tagesdosis an Tech-News! Ich würde mich freuen, wenn du uns beitreten würdest, sofern du es noch nicht getan hast. Es ist für immer kostenlos, gefüllt mit exklusiven Inhalten und immer optional.