Digitale Transformation ist kein Ersatz für Innovation


Digitale Transformation ist kein Ersatz für Innovation!

Das Tempo der digitalen Innovation war in den letzten Jahrzehnten geradezu weltbewegend. E-Commerce, soziale Medien, das mobile Web und sogar Videostreaming haben sich erst vor etwa einem Jahrzehnt wirklich auf Unternehmen ausgewirkt. Heute sind sie ein wesentlicher Bestandteil des Wettbewerbsumfelds für fast jedes Unternehmen.

Es sollte daher nicht überraschen, dass es für Führungskräfte angesichts der heute verfügbaren fortschrittlichen Technologien wie robotergestützte Prozessautomatisierung, maschinelles Lernen, Cloud Computing und vieles mehr leicht ist, sich in all den unglaublichen Möglichkeiten zu verlieren. Doch bei der digitalen Transformation geht es nicht um Innovation. Es geht darum, bessere Geschäftsergebnisse zu erzielen.

Deshalb raten wir unseren Kunden, zunächst geschäftsbezogene Fragen zu stellen, z. B. Wie können wir unsere Kunden durch schnellere, flexiblere Technologien besser bedienen?“ oder „Wie können wir künstliche Intelligenz nutzen, um die Erfahrungen unserer Mitarbeiter zu verbessern und die besten Talente zu halten?“ Sobald Sie die Geschäftsziele ermittelt haben, können Sie sich zu den Technologieentscheidungen vorarbeiten.

Hat dir der Artikel gefallen? Teile ihn mit deinen Freunden, damit sie auch von ihm profitieren können!

Mathias schreibt über transformative Digital- und Technologietrends, der Digitalisierung und der digitalen Transformation. Die Entwicklungen der Megatrends: von Cloud bis KI, von AR/VR bis 5G, den digitalen Arbeitsplatz, Management, Leadership und die Zukunft der Arbeit.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Digitalisierung schafft Wachstum


Digitalisierung schafft Wachstum

33 Digitalisierungs-Turbos für KMU - Mehr Kunden, mehr Gewinn, mehr Unternehmerische Freiheit!

>