Mathias-Diwo-Digitalexperte---

Top Insights für Digital-Profis

Worüber wollen Sie sich heute informieren?

Die Insights und Digital-Themen, die die Zukunft der Wirtschaft prägen werden, erhalten Sie hier - alles in einem Newsletter. Jetzt kostenlos anmelden!

5 Zeichen, dass du gehackt wurdest.

6 September, 2021


5 Zeichen, dass du gehackt wurdest.

Die Online-Welt ist riesig und komplex, sie gibt Dir Zugang zu Informationen und Tools, die heute unverzichtbar sind. Es ist aber auch eine Welt, in der es Hacker gibt, in der man täglich über Online-Betrügereien liest und Datenverstöße häufiger vorkommen, als wir es gerne hätten.

Während dies ein düsteres Bild zeichnet, ist es wichtig, sich an die vielen Gefahren zu erinnern, die einem das Leben schnell erschweren können. Die Frage ist: Woher weißt du, ob du gehackt wurdest?

Ransomware sperrt alle deine Dateien

Einige Online-Bedrohungen sind offensichtlicher als andere, aber der Erhalt einer Lösegeldmeldung ist eine der gruseligsten. Wir leben derzeit im Zeitalter von Ransomware, Malware, die Ihre Dateien sperrt und um Zahlung bittet, um sie zurückzubekommen.

Wenn Du eine Nachricht erhältst, die Dich darüber informiert, dass Deine Dateien nicht zugänglich sind, bist Du ein Opfer von Ransomware.

Es gibt nur wenige Schritte, die Du unternehmen kannst, um die Auswirkungen eines Ransomware-Angriffs zu minimieren.

Datenschutzverletzung deiner persönlichen Daten

Die ins Leben gerufene Website des Potsdamer Hasso-Plattner-Instituts (HPI) ermöglicht es den Nutzern zu überprüfen, ob ihre personenbezogenen Daten Teil einer Datenschutzverletzung waren.

Du kannst überprüfen, ob deine E-Mail oder dein Passwort kompromittiert wurde und deine E-Mail zu den auf der Website registrierten Datenschutzverletzungen gehört.

Beliebte Verstöße sind in der Datenbank enthalten, und Du kannst sehen, ob Deine E-Mail oder Dein Passwort kompromittiert wurde.

Wurde Dein Konto gehackt?

Freunde erhalten Einladungen, die du nicht gesendet hast. Dies kann auf verschiedenen Plattformen geschehen. Hacker können dein Facebook-Profil entführen und es zur Verbreitung von Spam oder als Lösegeld verwenden.

Der beste Weg, dies zu verhindern, ist, dein Passwort regelmäßig zu ändern und die zweistufige Authentifizierung zu aktivieren.

Gefälschte Antiviren-Meldungen

Gefälschte Antiviren-Benachrichtigungen sind nicht mehr so verbreitet wie früher. Sie sind jedoch ein starkes Zeichen dafür, dass dein System Malware enthält.

Wenn du auf eine gefälschte Antivirenwarnung stolperst, ist dein Computer bereits infiziert. Normalerweise bringen gefälschte Antivirennachrichten dich dazu, nach einem gefälschten Virenscan finanzielle Details anzugeben.

Was letztendlich zu einer unsachgemäßen Verwendung deiner Kreditkarte führen wird. Versuchen in Erfahrung zu bringen, welche Art von Bedrohung es ist und wie man sie von seinem Computer entfernt.

Deaktivierte Antiviren- und Malware-Software

Plötzlich funktioniert deine Sicherheitssoftware nicht mehr, die Windows-Registry wird nicht geöffnet und du kannst nichts mehr neu starten. Dies zeigt dir an, dass dein Computer durch Malware gefährdet wurde.

Führe so schnell wie möglich eine Systemwiederherstellung durch, um zu sehen, ob du die Situation lösen kannst. Andernfalls müssen in der Suche nach der Lösung jedes Symptom einzeln untersucht werden.

Hat dir der Artikel gefallen? Teile ihn mit deinen Freunden, damit sie auch von ihm profitieren können!

Mathias schreibt über transformative Digital- und Technologietrends, der Digitalisierung und der digitalen Transformation. Die Entwicklungen der Megatrends: von Cloud bis KI, von AR/VR bis 5G, den digitalen Arbeitsplatz, Management, Leadership und die Zukunft der Arbeit.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Digitalisierung schafft Wachstum


Digitalisierung schafft Wachstum

33 Digitalisierungs-Turbos für KMU - Mehr Kunden, mehr Gewinn, mehr Unternehmerische Freiheit!

>